Presse 2018


Von Elementarrisiken und Cyberversicherungen
Geschrieben von: Matthias Busse   
Mittwoch, den 18. April 2018 um 14:15 Uhr

Finanzarbeitskreis im Gespräch mit der BGV / Badischen Versicherungen

Die Mitglieder des Arbeitskreises Finanzen der CDU-Landtagsfraktion waren Ende März in Karlsruhe zu einer ganztägigen Vor-Ort-Aktion. Unter der Leitung des Arbeitskreisvorsitzenden Tobias Wald stand dabei auch ein Termin mit Vertretern der BGV / Badischen Versicherungen auf dem Programm. Herr Professor Edgar Bohn (stellvertretender Vorstandsvorsitzender) und Herr Markus Welker (Abteilungsdirektor - Leiter des Bereichs Kommunal und Rückversicherung) stellten zunächst das Unternehmen vor. Die Versicherungsgruppe bietet Versicherungsschutz für Privat- und Firmenkunden aus ganz Deutschland. Die Muttergesellschaft – der Badische Gemeinde-Versicherungs-Verband – ist zugleich als Spezialversicherer für Kommunen Marktführer in Baden.

Die gesellschaftspolitische Verantwortung des Unternehmens zeigt sich an dem Engagement in den Bereichen Kultur, Soziales, Sport und Umwelt. Die Feuerwehren werden beispielsweise mit 500.000 Euro pro Jahr für die Anschaffung von Ausrüstungsgegenständen unterstützt. Im Mittelpunkt des Gesprächs standen dann Elementarrisiken und deren Versicherbarkeit.

Weiterlesen...
 
Notwendige Straßensanierungsmaßnahmen werden umgesetzt
Geschrieben von: Matthias Busse   
Mittwoch, den 18. April 2018 um 14:00 Uhr

Sanierungsprogramm für die Straßeninfrastruktur 2018 vorgestellt

Die Sanierung der Autobahnen, Bundes- und Landesstraßen im Land geht weiter voran. Insgesamt werden landesweit mehr als 280 neue Maßnahmen umgesetzt. Dies gab Verkehrsminister Winfried Hermann MdL anlässlich der Vorstellung des Sanierungsprogramms 2018 für die Straßeninfrastruktur heute bekannt. An den Bundesfernstraßen werden voraussichtlich rund 390 Millionen Euro und an den Landesstraßen rund 110 Millionen Euro in den Erhalt der Straßeninfrastruktur investiert, zuzüglich Planungskosten in zweitstelliger Millionenhöhe.

Der Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte (CDU) begrüßte die vorgestellten Maßnahmen: „Als Wirtschaftsstandort sind wir auf eine leistungsfähige Infrastruktur angewiesen.“ Besonders begrüße er die Maßnahmen zur Verhinderung von sogenannten Blow-ups, wie sie beispielsweise auf der A 5 und A6 umgesetzt werden. „Sicherheit steht im Straßenverkehr an oberster Stelle“, so Schütte.

Weiterlesen...
 
Innovative Lösungen und eine Stärkung der Infrastruktur sind wichtig für die Luftreinhaltung!
Geschrieben von: Matthias Busse   
Dienstag, den 17. April 2018 um 17:45 Uhr

Rede von Dr. Albrecht Schütte MdL (CDU), stellvertretender Vorsitzender des Arbeitskreises Verkehr der baden-württembergischen CDU-Landtagsfraktion, am 12. April 2018 im Landtag von Baden-Württemberg

 
Wie schnell kommt die Mobilität der Zukunft?
Geschrieben von: Matthias Busse   
Freitag, den 13. April 2018 um 09:18 Uhr

Intensiver Austausch der CDU-Arbeitskreise Verkehr und Wirtschaft mit Experten der Boston Consulting Group (BCG)

Auf Initiative des Landtagsabgeordneten Dr. Albrecht Schütte (CDU) trafen sich Abgeordnete der CDU-Fraktion, vor allem Vertreter der Arbeitskreise Wirtschaft und Verkehr sowie die Minister Dr. Hoffmeister-Kraut und Peter Hauk zu einem Informationsgespräch mit Experten für autonomes Fahren der Boston Consulting Group (BCG). Der Aufbau eines selbstfahrenden Autos und der aktuelle Stand der Entwicklung wurde von Dr. Rolf Kilian, Senior Partner aus dem Stuttgarter Büro von BCG präsentiert.

„Inzwischen werden die technischen Teile, die mehrfach redundant eingebaut sind, immer preiswerter. Ganz besonders kommt es aktuell noch auf die Entwicklung von detailliertem Kartenmaterial an.“ Eine permanente Mobilfunkverbindung sei hingegen für die Markteinführung nicht zwingend notwendig.

Weiterlesen...
 
Auf die gute Zusammenarbeit aller kommt es an
Geschrieben von: Matthias Busse   
Mittwoch, den 11. April 2018 um 16:15 Uhr

Landtagsabgeordneter Dr. Albrecht Schütte (CDU) und Bürgermeisterin Tanja Grether zum Informationsgespräch beim Betriebsrat von Microsemi

Neckarbischofsheim. Zu einem Informationsgespräch mit Mitgliedern des Betriebsrates der Firma Microsemi am Standort Neckarbischofsheim kamen Bürgermeisterin Tanja Grether und Landtagsabgeordneter Dr. Albrecht Schütte (CDU), um sich über die aktuelle Situation zu informieren. Die stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Angelika Müller begrüßte die Gäste und rekapitulierte die Ereignisse der letzten Wochen.

Nachdem die Firma Microsemi bekanntermaßen kurz nach der Übernahme von Vectron das Werk Neckarbischofsheim schließen wollte, brachte der Betriebsrat seine Argumente gegenüber der Geschäftsleitung in Neckarbischofsheim und der Firmenleitung von Microsemi vor. Unter anderem machte man klar, dass das Wissen und die Fertigkeiten einer solch komplexen Produktion wie in Neckarbischofsheim nicht einfach mit Maschinen verlagert werden könne, sondern dafür die erfahrenen und gut ausgebildeten Mitarbeiter der Region unerlässlich sind. Daraufhin habe die Leitung von Microsemi die Entscheidung zur Schließung des Werkes in Neckarbischofsheim überdacht und inzwischen (20.03.) mitgeteilt, dass der Standort weitergeführt werde.

Weiterlesen...
 
Frühlingsempfang von Dr. Albrecht Schütte MdL mit Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL
Geschrieben von: Matthias Busse   
Dienstag, den 10. April 2018 um 11:40 Uhr

Neckarbischofsheim. Der Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte (CDU / Wahlkreis Sinsheim) lädt zu seinem diesjährigen Frühlingsempfang am 12. April nach Neckarbischofsheim ein. Ehrengast und Festrednerin wird die baden-württembergische Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL sein.

Nach einer Ansprache von Hoffmeister-Kraut zu dem Thema „Wirtschaft 4.0 - Eine Vision für Baden-Württemberg“ bietet die Veranstaltung auch die Möglichkeit, gemeinsam mit der Ministerin und dem Landtagsabgeordneten im persönlichen Dialog über Herausforderungen in der Wirtschaftspolitik zu sprechen.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr und findet in den Räumlichkeiten der Druckerei Ziegler (Auwiesen 1, 74924 Neckarbischofsheim) statt. Für ein Rahmenprogramm mit musikalischer Unterhaltung und einem kleinen Imbiss ist gesorgt.

Weiterlesen...
 
„Weitergeben statt wegschmeißen“
Geschrieben von: Matthias Busse   
Donnerstag, den 05. April 2018 um 14:45 Uhr

Dr. Albrecht Schütte MdL besuchte die Sinsheimer Tafel e.V.

Sinsheim. „Warum sollte man Lebensmittel wegschmeißen, die noch vollkommen in Ordnung sind?“ Diese Frage führte vor über zehn Jahren zur Gründung der Sinsheimer Tafel e.V. Die Tafel setzt sich dafür ein, dass Lebensmittel, deren Mindesthaltbarkeit bald ausläuft und Lebensmittel aus Überproduktion günstig an Menschen weitergegeben werden, die erwiesenermaßen ein geringes Einkommen haben. So können sie gegen einen sehr geringen Betrag beispielsweise aus einem Angebot aus Gemüse, Salate, Obst, Backwaren, Milchprodukte und Fleisch wählen.

Um sich ein Bild von der Arbeit zu machen, welche die ehrenamtlichen Helfer der Sinsheimer Tafel leisten, besuchte sie der Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte zusammen mit Wolfgang Binder, Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Sinsheim, in der Burggasse 5a. Zu Beginn berichtete der Vorsitzende Peter Volz, der sich das Amt mit Harald Seemann und Hans-Jürgen Poppe teilt, dass die Sinsheimer Tafel 2006 als ehrenamtlicher Verein gegründet worden sei und sich über Spenden finanziere. Die Lebensmittel würden von örtlichen und regionalen Produzenten sowie Supermärkten bezogen, die das zur Verfügung stellen, was sie sonst wegschmeißen müssten. 

Weiterlesen...
 
„Beim THW finde ich für jeden den passenden Posten!“
Geschrieben von: Matthias Busse   
Mittwoch, den 04. April 2018 um 17:00 Uhr

Dr. Albrecht Schütte MdL und Ortsbeauftragter des THW Eberbach Markus Haas über das Ehrenamt

Eberbach. Wenn der Ortsbeauftragte Markus Haas über das Technische Hilfswerk (THW) spricht, sieht man den Stolz in seinen Augen. Seit über dreißig Jahren ist er im Ortsverband Eberbach aktiv und „brennt“ für das THW. Das konnte auch der Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte (CDU) bei seinem Besuch feststellen: Rund zwei Stunden berichtete Haas über die Arbeit seiner Truppe, führte Schütte durch die im Jahr 2014 in nur sieben Monaten erbaute Unterkunft und zeigte dem Parlamentarier verschiedene Gerätschaften und Einsatzfahrzeuge.

„Wir sind sehr zufrieden mit dem Gebäude und unserer Ausstattung“, erklärte Haas. Lange hätte man auf der politischen Ebene nicht an das THW gedacht, aber seit einigen Jahren habe der Bund ausreichend Mittel in den Haushalt eingestellt und „das Geld kommt unten an“. „Es hat einen Wandel gegeben. Es fing mit neuen Uniformen an, dann wurden mehr Gelder frei gemacht – nun sind wir top ausgestattet und können uns nicht beklagen“, so der THW-Ortsbeauftragte.

Weiterlesen...
 
ÖPNV und Straßenausbau zentral für Helmstadt-Bargen
Geschrieben von: Matthias Busse   
Dienstag, den 03. April 2018 um 19:00 Uhr

Bürgermeister Wolfgang Jürriens im Gespräch mit Dr. Albrecht Schütte MdL

Helmstadt-Bargen. Regelmäßige Gespräche mit den Bürgermeistern im Wahlkreis nutzt der Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte als eine Informationsquelle über die Anliegen vor Ort. Wolfgang Jürriens als Gemeindeoberhaupt von Helmstadt-Bargen ging zunächst auf den Verkehr ein. Die S-Bahn habe sich als Segen erwiesen. Die Taktdichte müsse allerdings auf jeden Fall erhalten und eher noch ausgebaut werden. Das, so Schütte, sehe er genauso. Es sei selbst deutlich wirtschaftlicher das Potential in Gemeinden wie Helmstadt-Bargen zu nutzen, als in den großen Städten direkt zu Höchstpreisen zusätzlichen Wohnraum zu schaffen. Neben der S-Bahn dürfe die Busanbindung zu den umliegenden Gemeinden nicht vergessen werden. Mit der Neuausschreibung des Linienbündels in 2019 ergäbe sich die entsprechende Gelegenheit. Ganz besonders, so Jürriens, lege er wert auf eine Verbesserung der Verbindung rund um die Gemeinschaftsschule in Helmstadt und Epfenbach.

Weiterlesen...
 
Wo drückt die Bürgerinnen und Bürger der Schuh?
Geschrieben von: Matthias Busse   
Dienstag, den 03. April 2018 um 18:45 Uhr

Großes Interesse an Bürgersprechstunde von Dr. Albrecht Schütte MdL

Zuzenhausen. Auf rege Nachfrage stieß das Angebot des Landtagsabgeordneten Dr. Albrecht Schütte, im Rathaus von Zuzenhausen eine Bürgersprechstunde anzubieten. Ob Bildung, die (mangelnde) Versorgung mit Allgemein-Medizinern außerhalb der großen Städte, Themen der Bundes- und Europapolitik oder nicht nachvollziehbare Bürokratie beim Regierungspräsidium, mit ganz verschiedenartigen Anliegen wandten sich Bürgerinnen und Bürger an den Abgeordneten.

„Es ist für mich zentral, dass ich die Wünsche und Sorgen der Menschen vor Ort regelmäßig mitbekomme“, begründete Schütte seine Gesprächsangebote in den verschiedenen Gemeinden des Wahlkreises. „Natürlich kann ein einzelner Abgeordneter nicht alle Probleme direkt lösen. In manchen Fällen kann ich aber tatsächlich weiterhelfen, häufig fließt die Information auch in die zukünftige Arbeit ein“, so Schütte.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 8