Presse 2018


Wer trifft eigentlich Entscheidungen in der Familie Wiefel?
Donnerstag, den 06. Dezember 2018 um 14:46 Uhr

Bundesweiter Vorlesetag 2018: Dr. Albrecht Schütte MdL las in der Grundschule Schönbrunn

Schönbrunn. Seit acht Wochen sind die Mädchen und Jungen der ersten Klasse nun schon Schulkinder und jetzt gab es eine besondere Überraschung. Im Zuge des bundesweiten Vorlesetages, der seit 2004 gemeinsam von der Wochenzeitung DIE ZEIT, der Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung veranstaltet wird, war der Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte (CDU) in die Grundschule Schönbrunn gekommen, um dort aus dem Buch „Jetzt bestimme ich!“ von Juli Zeh vorzulesen. Die Geschichte dreht sich um die Familie Wiefel – Mama, Papa, Tochter Anki und Sohn Spätzchen – und um die Frage, wer worüber bestimmen darf bzw. warum das eigentlich meist eines der Elternteile ist.

Weiterlesen...
 
Wie ein Hase die Stimmung eines Zauberers verbessert
Donnerstag, den 06. Dezember 2018 um 09:00 Uhr

Dr. Albrecht Schütte MdL las im Kindergarten „Kleine Helden“ zum bundesweiten Vorlesetag 2018

Bammental. Im Zuge des bundesweiten Vorlesetages, der seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November stattfindet, wurde im Kindergarten „Kleine Helden“ in Bammental viel gelacht. Der Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte (CDU) las dort aus dem Buch „Kotzmotz der Zauberer“ von Brigitte Werner vor. Die Kinder wunderten sich gemeinsam mit dem zerzausten Hasen, warum der Zauberer, der einsam im Wald lebt, so schlecht gelaunt ist und vor sich hin schimpft, obwohl auf der Welt doch so schöne Wörter wie „Libellenfederperlmutt“ oder „Monarosadella“ existieren. Lag es vielleicht daran, dass das Haus des Zauberers ganz farbenlos und grau war?

Weiterlesen...
 
„Wie kann ein Blick auf die Verpackung die Verwertung von Lebensmittelabfällen verbessern?“
Mittwoch, den 05. Dezember 2018 um 13:51 Uhr

Dr. Albrecht Schütte MdL im Gespräch mit Christian Kaufmann vom Birkenhof in Daisbach

Waibstadt-Daisbach. „Wie kann durch vernünftige Vorschriften zur Verpackung die nachhaltige Verwertung von nicht genutzten Nahrungsmitteln vereinfacht werden?“ Diese Frage stand im Mittelpunkt des Gesprächs des Landtagsabgeordneten Dr. Albrecht Schütte mit Christian Kaufmann vom Birkenhof über die Verpackungsindustrie und Abfallsysteme. Inzwischen werden selbst Gemüse und Obst, die oft eine natürliche Schutzschicht von Natur aus haben, zusätzlich mit Folie überzogen. Teile dieser Folie landen dann gemeinsam mit Speiseresten z.B. in der Biogasanlage des Birkenhofs.

Mehrfach im Jahr werde das Gärprodukt überprüft und man halte jederzeit die gesetzlichen Bestimmungen ein, so Kaufmann. Jedoch sei der Zuwachs an Verpackungen ein Problem. Daher hat Kaufmann einen Wunsch: Lebensmittel sollten so verpackt werden, dass sie besser verwerten werden können. Als Beispiel präsentierte Kaufmann zwei Teebeutel: Bei einem wurde eine Zinkklammer benutzt, um die Schnur des Beutels mit dem Zettel zu verbinden. Dies könne zu einem Schwermetallproblem im Gärprodukt führen, im schlimmsten Fall könne das Gärprodukt dann nicht mehr auf den Äckern verteilt werden.

Weiterlesen...
 
Offenes Ohr für Sinsheimer Besuchergruppe
Mittwoch, den 05. Dezember 2018 um 12:03 Uhr

CDU Ortsverband Sinsheim zu Besuch bei Dr. Albrecht Schütte MdL und Minister Peter Hauk MdL

Früh am Morgen begann für den Sinsheimer CDU-Vorsitzenden Wolfgang Binder sowie zahlreiche Mitglieder und Freunde des Ortsverbandes der alljährliche Ausflug. „Es freut mich sehr, dass wir als CDU Sinsheim zu unserem Jahresausflug wieder einen Bus voll Interessierter begrüßen können“, so Wolfgang Binder.

Weiterlesen...
 
Luftreinhaltung: Grenzwerte überprüfen und Innovationen umsetzen!
Mittwoch, den 28. November 2018 um 17:58 Uhr

Rede des Verkehrsexperten Dr. Albrecht Schütte in der Plenarsitzung vom 28. November 2018

"Wir respektieren die Urteile, heißen es aber auch für richtig, wenn die Bundeskanzlerin jetzt die Gedanken zur Verhältnismäßigkeit präzisiert und einen Wert von 50 Mikrogramm vorgibt. Wir als CDU-Fraktion halten es für richtig, Grenzwerte zu hinterfragen, wenn deren Zustandekommen erhebliche Zweifel aufwirft. Gleichzeitig setzen wir uns mit Bundes- und Landesmitteln dafür ein, die Luftqualität durch eine Verbesserung des ÖPNV-Angebots, eine weitere Unterstützung von E-Mobilität und innovative Maßnahmen weiter zu verbessern. Dazu noch eine intelligente Verkehrssteuerung und ausreichend Park-+-Ride-Plätze, natürlich für alle erreichbar, dann 5 klappt es ganz ohne Fahrverbote für diese Fahrzeuge der Euronorm 5." (Foto: Busse)

Weiterlesen...
 
Schulen im Rhein-Neckar-Kreis erhalten Zuschüsse durch das Schulbauförderungsprogramm 2018
Dienstag, den 27. November 2018 um 14:52 Uhr

Gemeinsame Pressemitteilung der CDU-Landtagsabgeordneten Karl Klein, Claudia Martin, Julia Philippi und Dr. Albrecht Schütte: "Jede Investition in die Köpfe und in die Bildung ist eine Investition in die Zukunft"

Stuttgart / Rhein-Neckar. Insgesamt 89 Schulbaumaßnahmen an öffentlichen Schulen werden im Jahr 2018 mit rund 104 Mio. Euro aus Mitteln des kommunalen Finanzausgleichs gefördert, damit liegt das Zuschussvolumen des Landes 36 Mio. Euro über dem des Vorjahres. Hinzu kommen rund 18 Mio. Euro für 65 Bauprojekte von Ganztagsschulen. Darauf haben sich das baden-württembergische Kultusministerium, das Finanz- und Innenministerium mit den Kommunalen Landesverbänden (Städtetag Baden-Württemberg, Gemeindetag Baden-Württemberg, Landkreistag Baden-Württemberg) verständigt.

Dies teilen aktuell die CDU-Landtagsabgeordneten Karl Klein, Claudia Martin, Julia Philippi und Dr. Albrecht Schütte in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit und freuen sich darüber, dass auch folgende Schulen im Rhein-Neckar-Kreis in den Genuss einer Förderung kommen:

Weiterlesen...
 
Bürgersprechstunde am 03. Dezember 2018
Montag, den 26. November 2018 um 18:00 Uhr

 
Berufliche Unabhängigkeit wichtige Voraussetzung für Landtagsmandat
Montag, den 26. November 2018 um 11:12 Uhr

Schulbesuch von Dr. Albrecht Schütte MdL am „Tag der freien Schulen“ im Heidelberger Privatschulzentrum (HPC)

Heidelberg. Am „Tag der freien Schulen“ besuchte Dr. Albrecht Schütte, Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Sinsheim, das Heidelberger Privatschulzentrum (HPC), um sich über die Anliegen und Probleme von Privatschulen im Land zu informieren, und um mit Schülerinnen und Schülern über Politik zu diskutieren. Schütte, der den Heidelberger Wahlkreis als CDU-Betreuungsabgeordneter im Landtag vertritt, wurde zunächst von Schulleiter Björn Walden begrüßt und kurz durch das moderne Gebäude in unmittelbarer Nähe zum Heidelberger Hauptbahnhof geführt.

„Die große Mehrheit unserer Schüler kommt aus Heidelberg oder dem direkten Umland. Durch die S-Bahn Rhein-Neckar nehmen wir aber auch immer mehr Schüler z.B. aus dem Raum Sinsheim an unseren Schulen auf“, so Walden, der seit mittlerweile zwei Jahren am Heidelberger Privatschulzentrum arbeitet, seit Beginn des Jahres als Schulleiter.

Weiterlesen...
 
„Was hat es mit magischen Tieren auf sich?“
Montag, den 26. November 2018 um 09:25 Uhr

Dr. Albrecht Schütte MdL las in der Grundschule Bargen vor

Bargen. Mit einem lauten „Guten Morgen, Herr Dr. Albrecht Schütte“ begrüßten die dreizehn Schülerinnen und Schüler der Klasse 3/4a der Grundschule Bargen den Landtagsabgeordneten. An die Tafel war ein buntes „Willkommen zum bundesweiten Vorlesetag 2018“ gemalt. Der Titel des Buches, aus welchem Schütte vorlas, stand dort auch schon geschrieben: „Die Schule der magischen Tiere“ von Margit Auer.

Weiterlesen...
 
Weitere Maßnahmen rund um das Walldorfer Kreuz werden ergriffen
Mittwoch, den 21. November 2018 um 12:30 Uhr

CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte, Karl Klein, Julia Philippi und Claudia Martin setzen sich für Verkehrssicherheit ein

Nachdem die Landesregierung erste Maßnahmen ergriffen hatte, setzten sich im April diesen Jahres die Verkehrspolitiker der CDU-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg mit einem Antrag dafür ein, die Sicherheit auf A5 und A6 rund um das Walldorfer Kreuz weiter zu verbessern. Unter anderem wurden seitdem die erlaubte Geschwindigkeit reduziert, auf der A5 eine Stauwarnanlage sowie weitere Stellen zur Abstandkontrolle eingerichtet, die Polizei kontrolliert verstärkt auf die Nutzung von Handys und anderen Ablenkungen am Steuer und verstärkt grundsätzlich die Kontrolldichte (Geschwindigkeit am Steuer, Alkohol, etc.). Beim Polizeipräsidium Mannheim wurde zudem die präventive Kampagne „Hellwach mit 80 km/h“ aufgelegt, mit der LKW-Fahrer und Speditionen zu einem nicht gefährdenden Verhalten im Verkehr animiert werden.

Trotz all dieser Maßnahme kommt es weiterhin häufig zu Unfällen, leider sind auch immer wieder Tote zu beklagen. Daher hat sich der Sinsheimer CDU-Abgeordnete Dr. Albrecht Schütte mit weiteren Briefen an Innenminister Thomas Strobl gewandt und Gespräche im Ministerium geführt.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 17