Presse 2018


Mit innovativen Konzepten über drei Länder hinweg
Donnerstag, den 09. August 2018 um 13:34 Uhr

Dr. Albrecht Schütte MdL im Gespräch mit Ralph Schlusche von der Metropolregion Rhein-Neckar

Verbandsdirektor der Metropolregion Rhein-Neckar Ralph Schlusche und Dr. Albrecht Schütte MdL

Zu einem Gespräch über die Steuerung von Baumaßnahmen im Verkehrsbereich und die Potenziale der Digitalisierung trafen sich der Verbandsdirektor der Metropolregion Rhein-Neckar Ralph Schlusche, Boris Schmitt, Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Regionalentwicklung, sowie Timon Hölle, wissenschaftlicher Mitarbeiter Digitalisierung und E-Government, mit dem Abgeordneten Dr. Albrecht Schütte. Schmitt präsentierte auf einem Whiteboard die interaktive Baustellenkarte der Metropolregion. Hier stellen alle relevanten Akteure der Region wie zum Beispiel die Regierungspräsidien und Bauämter der großen Städte und Kreise ihre laufenden und geplanten Baumaßnahmen ein. Gleichzeitig können so alle Beteiligten sehen, wo in ihrer Umgebung laufende Baumaßnahmen zu Verkehrseinschränkungen führen oder wo diese zukünftig stattfinden werden.

„So können wir zum Beispiel feststellen, welche Maßnahmen parallel zum Ersatz der Hochstraße Nord in Ludwigshafen geplant sind und gegebenenfalls auf eine Anpassung der Zeitplanung hinwirken“, so Schmitt. „Inzwischen“, ergänzte Verbandsdirektor Schlusche, „haben alle Beteiligten den großen Nutzen dieses Systems erkannt und tragen regelmäßig ihre Daten ein.“

Weiterlesen...
 
„Ohne den sozialen Wohnungsbau haben unsere Leute keine Chance“
Mittwoch, den 08. August 2018 um 14:18 Uhr

Dr. Albrecht Schütte MdL und die CDU-Stadträte Werner Pfisterer sowie Alexander Föhr sprachen mit Vertretern der Wohnungslosenhilfe in Heidelberg

Heidelberg. Warum leben Menschen auf der Straße und wie kann Politik helfen, dass diesen Menschen geholfen wird und sie wieder eine Unterkunft finden? Diese Fragen standen im Vordergrund eines Gesprächs zwischen dem Landtagsabgeordneten Dr. Albrecht Schütte (CDU), den Stadträten Werner Pfisterer und Alexander Föhr mit Vertretern der Wohnungslosenhilfe Heidelberg. Heidi Farrenkopf, Geschäftsführerin der Wiedereingliederungshilfe der Evang. Stadtmission Heidelberg, Heinz Wegner, Leiter des Wichernheims, sein Stellvertreter Gerhard Emig, Günther Förster, Leiter des Talhofs in Schriesheim, und Pfarrer Florian Barth informierten über die aktuelle Wohnungslosensituation in Heidelberg und im Rhein-Neckar-Kreis und brachten den Politikern dazu die Anliegen der Menschen, um die sie sich kümmern, näher.

Weiterlesen...
 
Innovatives Mobilitätskonzept in der Rhein-Neckar-Region erhält grünes Licht
Mittwoch, den 08. August 2018 um 14:12 Uhr

Ausnahmegenehmigung für Pilotprojekt zum free-floating Carsharing verlängert

Wie das Verkehrsministerium gestern, 6. August bekanntgab, wird das Pilotprojekt „JoeCar“ in Heidelberg und Mannheim verlängert. Das Carsharingangebot wurde in den Jahren 2013 und 2014 gestartet. Das Besondere an diesem Angebot ist, dass die Leihfahrzeuge nicht an eine bestimmte Station zurückgebracht werden müssen, sondern auf jedem freien Parkplatz innerhalb eines bestimmten Bereichs der Stadt abgestellt werden können. Diese Flexibilität macht es für die Kunden attraktiv.

Da der Bund die Rechtsverordnung zur Gewährung von Bevorrechtigungen und Sondernutzungserlaubnissen für Carsharingfahrzeuge noch nicht verabschiedet hat, ist für ein solches Angebot eine Ausnahmegenehmigung erforderlich. Diese Ausnahmegenehmigung wurde nun verlängert.

Weiterlesen...
 
Auch am Ende von 24 Jahren Amtszeit bleiben Ziele
Dienstag, den 07. August 2018 um 16:20 Uhr

Bürgermeister Otto Eckert spricht mit Dr. Albrecht Schütte MdL über Projekte, die in Reichartshausen auf der Agenda stehen

Dr. Albrecht Schütte und Bürgermeister Otto Eckert.

Reichartshausen. Otto Eckert schaut inzwischen auf eine 24-jährige Amtszeit als Bürgermeister zurück. Viele Projekte hat er umsetzen können, zuletzt sicherlich am sichtbarsten die wunderbare gelungene Halle, das Centrum. Der Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte (CDU) sprach mit Eckert über diejenigen Projekte, an denen er noch arbeitet, bevor er sein Amt an seinen Nachfolger übergibt, der am 30. September 2018 gewählt werden soll.

Auf der Agenda ganz oben stehe die Fertigstellung des Kindergartens. Das Gerüst an der Außenfassade sei nach langer Zeit nun endlich abgebaut. „Die Kinder kamen sich vor wie im Gefängnis“, so Eckert. Die Umbauarbeiten im Inneren seien nun abgeschlossen, es folgen noch Arbeiten an den Sozialräumen und den Außenanlagen. Aktuell sei es nur sehr schwer möglich, Angebote von Handwerkern zu bekommen. Der Bauhof habe dann als Konsequenz die Maurerarbeiten selbst erledigt, wofür natürlich andere Arbeiten, wie etwa ein Teil der Grünpflege, auf der Strecke geblieben seien.

Weiterlesen...
 
Heidelberg erhält 60.000 Euro für den sozialen Zusammenhalt
Dienstag, den 07. August 2018 um 14:05 Uhr

Land fördert nichtinvestive Städtebauprojekte

Im Rahmen des nichtinvestiven Städtebauförderungsprogramms (NIS) bewilligte das Wirtschaftsministerium dieses Jahr 14 Einzelprojekte in Höhe von insgesamt rund 845.000 Euro. Die Förderung reicht von Inklusionsprojekten über Angebote für ältere Menschen bis hin zu Sprachkursen. Heidelberg erhält dafür 60.000 Euro vom Land. Im Stadtteil Rohrbach-Hasenleiser soll ein Betreiberkonzept für die „Chapel“ als Bürgertreff mit einem Quartiersmanagement erstellt werden. Ein Verfügungsfonds steht für Gemeinschaftsaktionen und Feste zur Förderung des generationen- und kulturübergreifenden Miteinanders sowie für bürgergetragene Kunst- und Verschönerungsprojekte zur Verfügung. Darüber hinaus soll es Angebote für ältere und körperlich eingeschränkte Menschen geben, ihre digitalen Kompetenzen zu erweitern.

Weiterlesen...
 
„Politik ist mehr als Schwarz-Weiß“
Montag, den 06. August 2018 um 21:45 Uhr

Landtagsabgeordneter Dr. Albrecht Schütte informiert sich bei der Volkshochschule Neckargemünd-Eberbach

Neckargemünd. Zu einem Gespräch über die Anliegen der Volkshochschule Neckargemünd-Eberbach kam der Landtagsabgeordnete aus dem Wahlkreis Sinsheim, Dr. Albrecht Schütte (CDU), in das historische städtische Gebäude „Prinz Carl“ nach Neckargemünd. Dort erhielt Schütte von der Leiterin der VHS, Barbara Coors und ihrer Kollegin Annette Nowotny, Geschäftsstellenleiterin in Neckargemünd, eine klare Sicht auf die Herausforderungen der VHS und deren Anliegen an die Landespolitik. Gleichzeitig wurde einmal mehr deutlich, wie wichtig die Arbeit der Volkshochschule auch im nördlichen Teil des Wahlkreises ist.

Die Volkshochschule Neckargemünd-Eberbach mit einem Gebiet von 12 Gemeinden und ca. 65 000 Einwohnern biete ein vielseitiges und umfangreiches Kursprogramm an, so Coors, die seit 2009 die Leitung der VHS innehat. Die Jahre seit 2015 seien vor allem wegen der Herausforderungen im Integrationsbereich für die VHS sehr intensive Jahre gewesen: „Wären wir 2015 und 2016, in der Hochzeit der Flüchtlingskrise als Volkshochschulen nicht in der Fläche präsent gewesen, wäre die Versorgung mit Sprachkursen nicht in diesem Maße möglich gewesen. Wir decken nach wie vor einen Großteil der Nachfrage nach Deutschkursen für Flüchtlinge ab und haben dafür auch unsere Infrastruktur massiv ausgebaut.“

Weiterlesen...
 
„Die Vielfalt des Kraichgaus hoch drei: Gesundheit – Gestein – Genuss“
Donnerstag, den 02. August 2018 um 09:55 Uhr

Wanderfreunde unterwegs von Bad Schönborn nach Angelbachtal

„Der Wandersommer der CDU-Landtagsfraktion ist seit vielen Jahren eine feste Tradition und bietet allen Wanderfreunden die Möglichkeit zum direkten Austausch mit unseren Abgeordneten und Regierungsmitgliedern mitten in der herrlichen Natur unseres Landes. Wir möchten Baden-Württembergs landschaftliche Vielfalt mit unseren Wanderungen erlebbar machen und gleichzeitig den Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern in den Mittelpunkt rücken“, so Fraktionsvorsitzender Prof. Dr. Wolfgang Reinhart MdL.

Über 100 Wanderer führte die erste Wanderung am 28. Juli in den Kraichgau und in die Wahlkreise Bruchsal, Wiesloch und Sinsheim, wo die Abgeordneten Ulli Hockenberger, Karl Klein, Claudia Martin und Dr. Albrecht Schütte ein interessantes Wanderprogramm unter dem Motto: „Die Vielfalt des Kraichgaus hoch drei: Gesundheit – Gestein – Genuss“ zusammengestellt hatten. Für Wanderspaß, interessante Einblicke und Informationen, herrliche Naturerlebnisse und gute Verpflegung war bestens gesorgt.

Weiterlesen...
 
Politikstunde aus der Praxis
Montag, den 30. Juli 2018 um 17:45 Uhr

Unterricht für Schüler des Gymnasiums Bammental mit Dr. Albrecht Schütte MdL

Bammental. Im Zuge einer Politikdoppelstunde gab der Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte (CDU) Schülerinnen und Schülern einer 10. Klasse vor Beginn der Sommerferien einen Einblick in den Alltag eines Politikers und stellte sich im Anschluss den verschiedenen Fragen zu unterschiedlichen Themen.

Nach einer kurzen Vorstellung seiner Person fasste er die diversen Tätigkeiten im Wahlkreis und in Stuttgart zusammen: „Ein ganz wesentlicher Teil meiner Arbeit bezieht sich auf Anliegen von Gemeinden sowie Bürgerinnen und Bürgern.“ Bei der Arbeit im Parlament gebe es zum einen die Plenarsitzungen, bei denen der Ablauf ziemlich genau vorhersehbar wäre. Natürlich hielten die Regierungsparteien zusammen, da ihnen sonst sofort von der Presse Streit vorgeworfen würde. Daher fänden die durchaus auch kontroversen Diskussionen in der Fraktionssitzung oder in den Vorgesprächen der Abgeordneten von Grünen und CDU zu Ausschusssitzungen statt. Im Anschluss ging der Abgeordnete auf die Grundlagen der Demokratie ein. „Für uns ist es heute selbstverständlich, dass wir in Frieden leben können“, so Schütte.

Weiterlesen...
 
Sommerfest der CDU-Verbände Bammental, Mauer, Gaiberg und Wiesenbach am 28. Juli
Freitag, den 27. Juli 2018 um 07:55 Uhr

Genießen Sie politische Gespräche in angenehmer Atmosphäre

An diesem Samstag, den 28. Juli findet ab 18 Uhr auf dem Anwesen Müllers Lebensraum Garten an der Grenze zwischen Bammental und Mauer das diesjährige Sommerfest der örtlichen CDU-Verbände statt. Die CDU/Bürgervereinigung Bammental sowie die CDU-Verbände aus Mauer, Wiesenbach und Gaiberg laden alle Bürgerinnen und Bürger ganz herzlich zum Gespräch mit Abgeordneten, Gemeinderäten und einem ungezwungenen Zusammensein ein. Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre Anliegen anzubringen; freuen Sie sich auf interessante Diskussionen zu politischen Themen und auf anregende Gespräche in angenehmer Atmosphäre.

Weiterlesen...
 
Die Vielfalt des Kraichgaus hoch drei: Gesundheit – Gestein – Genuss
Freitag, den 27. Juli 2018 um 07:53 Uhr

Einladung zur Wanderung der CDU-Landtagsfraktion am Samstag, 28. Juli 2018 von Bad Schönborn nach Angelbachtal

Im Rahmen des Wandersommers 2018 der CDU-Landtagsfraktion lädt der Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte alle Interessierten herzlich ein, am Samstag, den 28. Juli 2018 von Bad Schönborn nach Angelbachtal zu wandern. Seit vielen Jahren bietet der Wandersommer der CDU-Landtagsfraktion allen Wanderfreunden die Möglichkeit, die herrliche Natur unseres Landes zu erleben und sich direkt mit den Abgeordneten der CDU-Fraktion und Regierungsmitgliedern auszutauschen. Unter dem Motto „Die Vielfalt des Kraichgaus hoch drei: Gesundheit – Gestein – Genuss“ ist für Wanderspaß, interessante Einblicke und Informationen, herrliche Naturerlebnisse und gute Verpflegung bestens gesorgt. Anschließend sind alle Teilnehmenden eingeladen, den Abend bei einem gemütlichen Zusammensein ausklingen zu lassen.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (2018 Einladung Wandersommer.pdf)Einladung Wandersommer 2018[ ]597 Kb
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 12