Presse 2017
„Langweilig wird uns nicht. Es gibt immer neue Projekte“
Dienstag, den 04. Juli 2017 um 11:50 Uhr

Dr. Albrecht Schütte MdL im Gespräch mit Neckarbischofsheims Bürgermeisterin Tanja Grether

Dr. Albrecht Schütte MdL im Gespräch mit Neckarbischofsheims Bürgermeisterin Tanja Grether

Neckarbischofsheim. Bürgermeisterin Tanja Grether will ihre Stadt auch weiterhin auf den neuesten Stand bringen. „Bei uns gibt es viel zu tun. Von der Breitbandversorgung bis zur Unterbringung von Flüchtlingen gibt es eine ganze Palette an Aufgaben, für die die Stadt sorgen muss“, berichtete sie dem Landtagsabgeordneten Dr. Albrecht Schütte (CDU), der zum Gespräch auf das Rathaus gekommen war.

„An notwendigen Investitionen gibt es bei uns keinen Mangel. Die großen Summen werden allesamt sinnvoll eingesetzt“, das kommende Sanierungsprogramm sei die logische Fortführung des letzten, so Grether über die Mittel aus dem Programm „Soziale Stadt“, die das Land bewilligt habe.

Weiterlesen...
 
Mit Blaulicht durch die Stadt
Freitag, den 30. Juni 2017 um 14:53 Uhr

Nachtdienst bei der Polizei: Dr. Albrecht Schütte MdL im Einsatz

Nachtdienst bei der Polizei: Dr. Albrecht Schütte MdL im Einsatz

Sinsheim. Es können ganz unterschiedliche Gründe sein, warum man zu nächtlicher Stunde auf der Rücksitzbank eines Polizeiwagens Platz nehmen muss oder – wie im Falle des Landtagsabgeordneten Dr. Albrecht Schütte (Wahlkreis Sinsheim) – darf:

Bei dem CDU-Politiker, der sich seit Beginn seines Landtagsmandates insbesondere auch der Thematik „Innere Sicherheit“ widmet und sich intensiv mit der Evaluation der Polizeireform auseinandersetzt, war es grundsätzliches Interesse an der Arbeit der Polizei. Der Sinsheimer Polizeirevierleiter Erhard Loy gab seine Zustimmung, und so begleitete Schütte zwei Polizeibeamte bei ihren nächtlichen Fahrten durch die Stadt Sinsheim und die benachbarten Gemeinden.

Weiterlesen...
 
Deutliche Verbesserung bei Internet und Mobilfunk steht bevor
Mittwoch, den 21. Juni 2017 um 13:52 Uhr

Landtagsabgeordneter Dr. Albrecht Schütte (CDU) zu Besuch in Daisbach

Foto: Daisbachs Ortsvorsteher Winfried Glasbrenner und Dr. Albrecht Schütte MdL.

Daisbach. Bei mehreren Besuchen in Daisbach informierte sich der Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte (CDU) bei Ortsvorsteher Winfried Glasbrenner und Bürgermeister Joachim Locher über die Anliegen des Kraichgaudorfes, vor allem zur Infrastruktur vor Ort. Es mache den Ort sehr attraktiv, dass neben den Kinderbetreuungsangeboten auch die Grundschule im Ort sei, so Dr. Schütte. Gemäß dem Motto „Kurze Beine, kurze Wege“ setze er sich dafür ein, dass auch zukünftig die Grundschule im Dorf bleibe.

Weiterlesen...
 
„Infrastruktur ist das Rückgrat unserer Gesellschaft“
Dienstag, den 20. Juni 2017 um 14:45 Uhr

Landtagsabgeordneter Dr. Albrecht Schütte (CDU) zu Besuch bei Jürgen Ebert, Geschäftsführer der Hauck Baugesellschaft m.b.H. in Waibstadt

Landtagsabgeordneter Dr. Albrecht Schütte (CDU) zu Besuch bei Jürgen Ebert, Geschäftsführer der Hauck Baugesellschaft m.b.H. in Waibstadt

Waibstadt. Im Verwaltungsgebäude der Hauck Baugesellschaft m.b.H. in Waibstadt begrüßte Geschäftsführer Jürgen Ebert den Landtagsabgeordneten Dr. Albrecht Schütte: „Ich bin froh, dass Sie die Bedeutung der Bauunternehmen für viele Bereiche von der öffentlichen Infrastruktur bis hin zu den dringend benötigten Wohnungen sehen und Sie sich Zeit für uns und unsere Anliegen nehmen.“

Schütte bestätigte die Wichtigkeit der Themen: „Ob Verlegung der Glasfaserkabel für schnelles Internet, die Sanierung von Straßen, Brücken und von Landes- sowie kommunalen Immobilien oder die Schaffung von Wohnraum, ohne die Bauwirtschaft geht das alles nicht.“

Weiterlesen...
 
DB Regio AG erbringt künftig die Verkehrsleistungen der S-Bahn Rhein-Neckar (Los 2)
Dienstag, den 20. Juni 2017 um 13:13 Uhr

Zumeldung von Dr. Albrecht Schütte MdL / Ab Fahrplanwechsel Dezember 2020 Einsatz von Fahrzeugen der neuesten Generation und verbessertes Angebot

Archivfoto - S-Bahn - Neckargemünd

Zumeldung: Der Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte (CDU) freut sich über den Zuschlag an die DB Regio AG und das verbesserte Verkehrsangebot für den Rhein-Neckar-Raum. „Ich hätte es mir schon viel früher gewünscht, denn leider steht das Angebot erst ab 2020 zur Verfügung. Aber dann bekommt der Ländergrenzen überschreitende SPNV eine ganz neue Qualität. Der neue Fahrplan steigert die Attraktivität des öffentlichen Nahverkehrs in der Region und die hochwertige Ausstattung ermöglicht einen sicheren Ein- und Ausstieg, das ist besonders wichtig für Seniorinnen und Senioren, aber auch für Radfahrer und Familien mit Kinderwagen.“

Weiterlesen...
 
CDU Deutschlands trauert um Helmut Kohl
Samstag, den 17. Juni 2017 um 23:00 Uhr

Copyright: Harald Odehnal/KAS-ACDP

Die CDU Deutschlands trauert um ihren ehemaligen Parteivorsitzenden, Bundeskanzler a.D. Dr. Helmut Kohl. Unsere Gedanken und Gebete sind bei seiner Familie. Im Namen aller Mitglieder würdigte die Vorsitzende der CDU Deutschlands, Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel den Verstorbenen:

„Die Nachricht vom Tode Helmut Kohls ist eine der Nachrichten, die uns alle innehalten und still werden lassen, weil wir spüren, dass ein Leben zu Ende ist und dass der, der es gelebt hat, in die Geschichte eingeht. Mich erfüllt diese Nachricht mit tiefer Trauer. Meine Gedanken sind zuallererst bei Helmut Kohls Frau Maike, der ich eben telefonisch meine Anteilnahme übermittelt habe, und bei seiner Familie. Ihnen wünsche ich Trost und Kraft.

Ich denke in diesem Augenblick aber auch mit großem Respekt und mit großer Dankbarkeit an das Leben und Wirken von Bundeskanzler Helmut Kohl. Das Bild dieses in jeder Hinsicht großen Mannes, seine Leistung, seine Rolle als Staatsmann in Deutschlands historischer Stunde – das alles steht uns sofort vor Augen.

Weiterlesen...
 
Wie kann unser Land in die Zukunft investieren?
Dienstag, den 13. Juni 2017 um 14:10 Uhr

Dr. Albrecht Schütte MdL im Gespräch mit Schülern des Max-Born-Gymnasiums Neckargemünd

Dr. Albrecht Schütte MdL im Gespräch mit Schülern des Max-Born-Gymnasiums Neckargemünd

Neckargemünd. Der Seminarkurs des Max-Born-Gymnasiums zum Thema „Metropolregion Rhein-Neckar“ hat schon mit verschiedenen Vertretern der Politik gesprochen – nun nahm sich der Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte (CDU) die Zeit, mit den rund 30 Schülerinnen und Schülern über das aktuelle Politikgeschehen im Land zu diskutieren.

In einer kurzen Einführung erläuterte Schütte den „typischen Tag“ eines Abgeordneten zwischen Wahlkreis und Stuttgart und sprach über seine persönliche Motivation, sich politisch zu engagieren: „Demokratie und Rechtsstaat sind Grundlagen unseres friedlichen Zusammenlebens. Dass wir sie haben, ist aber keinesfalls so selbstverständlich, wie viele heute glauben.“

Weiterlesen...
 
„Als Politiker wünsche ich mir interessierte Bürgerinnen und Bürger“
Dienstag, den 13. Juni 2017 um 10:57 Uhr

Besuchergruppe diskutierte im Landtag von Baden-Württemberg mit MdL Dr. Albrecht Schütte über Politikverdrossenheit und Bildungspolitik

Stuttgart. Ein volles Programm hatten die Besucherinnen und Besucher aus dem Wahlkreis Sinsheim-Neckargemünd-Eberbach, die den Abgeordneten Dr. Albrecht Schütte vor Kurzem in Stuttgart besuchten. Beim Besichtigen der Räumlichkeiten der CDU-Fraktion und Schüttes Büro im Haus der Abgeordneten konnten sie einen Blick „hinter die Kulissen“ des Landtags werfen. Anschließend nahm die Gruppe an einer Plenarsitzung im Landtag teil und konnte so von der Besuchertribüne aus die politische Diskussion rund um das Thema „Ehe für alle“ verfolgen.

Im anschließenden persönlichen und sehr offenen Gespräch stellte sich Albrecht Schütte den Fragen der interessierten Reisenden. Auf die Frage nach dem Alltag als Politiker stellte Schütte eine typische Woche mit Fraktionssitzungen, Plenardebatten, Arbeitskreisen und Ausschusssitzungen vor. Die Zeit im Wahlkreis verbringe er im Dialog mit Bürgermeistern, Gemeinderäten und Bürgerinnen und Bürgern. Dabei gehe es darum, die Anliegen aufzunehmen und Entscheidungen zu erklären.

Weiterlesen...
 
„Hier wird Inklusion jeden Tag gelebt“
Montag, den 12. Juni 2017 um 15:55 Uhr

Dr. Albrecht Schütte MdL bei der Lebenshilfe Heidelberg e.V. mit Rundgang durch die Heidelberger Werkstätten

Auf dem Foto v.l.n.r: Wolfgang Thon, geschäftsführender Leiter der Heidelberger Werkstätten, Dr. Albrecht Schütte MdL, Werkstattleiter Stephan Stolze und Thomas Diehl, Vorstand der Lebenshilfe Heidelberg.

Heidelberg. Bei einem Gespräch mit Vorstand Thomas Diehl, Valentina Schenk, geschäftsführende Leiterin des Kindergartens „Pusteblume“, sowie Wolfgang Thon, geschäftsführender Leiter der Heidelberger Werkstätten, informierte sich der Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte (CDU) über die Arbeit der Lebenshilfe Heidelberg e.V. und die Anliegen der „Inklusionsfachleute“ an die Politik.

Diehl führte den Parlamentarier kurz in die allgemeinen Zahlen und Fakten zur Lebenshilfe Heidelberg ein: „Die Lebenshilfe Heidelberg ist mittlerweile in vier operativen Bereichen (Kindergärten „Pusteblume“/Heidelberger Werkstätten/Offene Hilfen/Wohnverbund) tätig und betreibt insgesamt für Menschen mit körperlichen und geistigen Behinderungen sieben Einrichtungen im Raum Heidelberg, so zum Beispiel eine große Außenstelle der Heidelberger Werkstätten in Hockenheim. Wie überall gilt auch hier der Leitspruch der Lebenshilfe: `Jeder Mensch soll leben können, wie es ihm entspricht´.“

Weiterlesen...
 
Einladung zum Bürgerfest am 24. Juni im Landtag von Baden-Württemberg
Montag, den 12. Juni 2017 um 14:20 Uhr

Blick hinter die Kulissen und spannende Gespräche / Gemeinsame Einladung der CDU-Landtagsabgeordneten Dr. Schütte, Klein und Wacker

Stuttgart. „Zum Bürgerfest des Landtags von Baden-Württemberg am Samstag, 24. Juni 2017 von 11:00 bis 17:00 Uhr laden wir alle Bürgerinnen und Bürger mit ihren Familien, Freunden und Bekannten ein, in den Landtag zu kommen, um dort einen direkten Einblick in die Arbeit des Landtags und der CDU-Fraktion zu erhalten“, so die drei CDU-Landtagsabgeordneten Dr. Albrecht Schütte, Karl Klein und Georg Wacker.

Mit dem diesjährigen Bürgerfest wird das neue Bürger- und Medienzentrum eröffnet und der gründlich sanierte Landtag präsentiert. Eine Besonderheit des modernen Gebäudes ist eine Dauerausstellung, die mit interaktiven und spielerischen Elementen alle Gäste über Arbeit, Aufgaben und Funktion des Parlaments informiert. Natürlich gibt es dazu ein buntes und abwechslungsreiches Rahmenprogramm.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (buergerfest-24062017.pdf)Infoflyer[Bürgerfest am 24. Juni 2017]1236 Kb
Diese Datei herunterladen (buergerfest-programm-der-cdu-fraktion-24062017.pdf)Einladung der CDU-Fraktion[Programm am 24. Juni 2017]311 Kb
Weiterlesen...
 
Kirchwaldschule Gaiberg: Kleinere Grundschule mit Charme
Dienstag, den 06. Juni 2017 um 11:00 Uhr

Dr. Albrecht Schütte MdL sprach mit Schulleiterin Elisabeth Lehmayer über den Standortfaktor Schule, flexible Nachmittagsbetreuung und „Schreiben nach Gehör“

Kirchwaldschule Gaiberg: Dr. Albrecht Schütte MdL sprach mit Schulleiterin Elisabeth Lehmayer

Gaiberg. Mit aktuell 79 Schülerinnen und Schülern und fünf Lehrkräften gehört die Kirchwaldschule in Gaiberg zu den kleineren Grundschulen im Land. Der Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte (CDU) traf sich mit Schulleiterin Elisabeth Lehmayer, um über die Bedürfnisse und Anliegen der einzügigen Grundschulen zu sprechen.

Lehmayer leitet die Kirchwaldschule seit mittlerweile elf Jahren. Dabei ist sie in dieser Rolle - neben ihrer Tätigkeit als Klassenlehrerin - unter anderem für die Organisation des Unterrichtablaufs und die Abstimmung mit der Gemeinde in vielen Belangen zuständig. Dabei, so Lehmayer, gingen Attraktivität der Gemeinde und Stärke der Grundschule Hand in Hand. So ziehe ein breites Betreuungsangebot junge Familien an, womit die Schülerzahl stabil gehalten werden könne, andererseits sei natürlich auch eine gut ausgestattete Grundschule ein wichtiger Standortfaktor. Etwas, das der Abgeordnete des Wahlkreises Sinsheim-Neckargemünd-Eberbach genau so sieht.

Weiterlesen...
 
„Neue Züge der S-Bahn Rhein-Neckar steigern Attraktivität des öffentlichen Nahverkehrs in der Region“
Freitag, den 02. Juni 2017 um 16:05 Uhr

Gemeinsame Pressemitteilung von MdL Hermino Katzenstein und MdL Dr. Albrecht Schütte / Verbessertes Verkehrsangebot ab Dezember 2020

Symbolfoto S-Bahn: Matthias Busse

Grün-Schwarz baut das Angebot an Bussen und Bahnen im Land Schritt für Schritt aus. Auf dem Netz 6b S-Bahn Rhein-Neckar wird es zum Fahrplanwechsel im Dezember 2020 ein deutlich attraktiveres Angebot mit neuen, komfortablen und modernen Fahrzeugen und Verbesserungen im Fahrplan geben.

„Ich erwarte durch die neuen, spurtstarken Fahrzeuge auch eine höhere Pünktlichkeit“, sagt der Landtagsabgeordnete und Verkehrspolitiker Hermino Katzenstein. „Besonders freue ich mich, dass die S 5 zukünftig im Elsenztal zwischen Neckargemünd und Sinsheim von Montag bis Samstag durchgängig im Halbstundentakt und an Sonn- und Feiertagen im Stundentakt fahren wird.“

Auch Dr. Albrecht Schütte MdL (CDU) betont, wie wichtig der neue Fahrplan für die Region ist. „Einziger Wermutstropfen ist jedoch, dass das neue Angebot erst ab 2020 zur Verfügung steht. Dann aber bekommt der Ländergrenzen überschreitende SPNV im Rhein-Neckar-Raum eine ganz neue Qualität. Insbesondere zum Beispiel auch Seniorinnen und Senioren haben dann einen sicheren Ein- und Ausstieg“, ergänzte Albrecht Schütte.

Weiterlesen...
 
Radwegenetz im Einzugsbereich des Schwarzbaches muss ausgebaut werden
Dienstag, den 30. Mai 2017 um 14:00 Uhr

Landtagsabgeordneter Dr. Albrecht Schütte (CDU) mit Kommunalpolitikern vor Ort unterwegs

Fahrradtour - Dr. Albrecht Schütte MdL in Epfenbach

„Eigentlich brauchen wir gar nicht wegzufahren, um Urlaub zu machen. So schön ist es hier“. Dieser Satz und ähnliche Aussagen waren immer wieder zu hören, als der Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte (CDU) mit zahlreichen Kommunalpolitikern im Einzugsbereich des Schwarzbaches unterwegs war. Um den Urlaub – oder natürlich auch den Alltag – zu Hause noch perfekter zu machen, wären allerdings noch Lücken im Radwegenetz zu schließen.

Erster Treffpunkt war in Epfenbach: Gemeinsam mit Bürgermeister Joachim Bösenecker, den Gemeinderäten Manfred Hafner, Günter Reichert, Olaf Krebs und Adrian Ambiel ging es entlang eines möglichen Radweges in Richtung Eschelbronn. „Wenn wir diesen Wiesenweg ausbauen könnten, müssten die Radfahrer nicht mehr direkt auf der Kreisstraße unterwegs sein“, machten die Vertreter ihr Anliegen deutlich. Klar wurde vor Ort auch. wie reizvoll der Weg direkt am Epfenbach liegt, das touristische Potential musste nicht eigens erläutert werden.

Weiterlesen...
 
Rückkehr ans Hölderlin Gymnasium Heidelberg
Dienstag, den 30. Mai 2017 um 13:35 Uhr

Dr. Albrecht Schütte MdL im Gespräch mit Schülerinnen und Schülern

Rückkehr ans Hölderlin Gymnasium Heidelberg - Dr. Albrecht Schütte sprach mit Schülerinnen und Schülern

Heidelberg. Für den Landtagsabgeordneten Dr. Albrecht Schütte (CDU) war der Besuch am Hölderlin-Gymnasium ein Heimspiel: Von 1981 bis 1990 besuchte er die Schule in Heidelberg und machte dort sein Abitur, bevor es ihn studienbedingt nach Zürich, Lyon und Vancouver zog. Die stellvertretende Schulleiterin Petra Jathe erinnerte sich an ihren ehemaligen Schüler, den sie in Gemeinschaftskunde und Mathematik unterrichtete. „Es freut mich sehr, dass Sie an Ihr altes Gymnasium zurückkehren“, so die Studiendirektorin.

Schütte, der für die baden-württembergische CDU-Landtagsfraktion den Wahlkreis Heidelberg mitbetreut, sprach mit rund vierzig interessierten Schülerinnen und Schülern aus den Politik- und Wirtschaftskursen der Sekundarstufe II. In seiner Einführung berichtete der ehemalige Hölderliner anschaulich aus dem Alltag eines Abgeordneten. Zudem ermöglichte er einen Blick hinter die Kulissen, beispielsweise bei den Haushaltsberatungen.

Weiterlesen...
 
„Einfach machen – egal wie groß das Problem scheint“
Montag, den 29. Mai 2017 um 12:53 Uhr

70 Teilnehmer aus IT, Wissenschaft, Medizin und Wirtschaft arbeiteten beim Life Science meets IT Hackathon vom 19. bis 21. Mai 2017 gemeinsam an medizinischen Herausforderungen. In neun Teams entwickelten sie in kürzester Zeit Konzepte und Prototypen. Albrecht Schütte (MdL) lobte Veranstaltung und Innovationskraft der Region.

Foto / Copyright: Heidelberg Startup Partners e.V.

„Dieses Wochenende werdet ihr auf Probleme stoßen, die euch unüberwindbar erscheinen“, schwören die Moderatoren Thomas Prexl und Raoul Haschke die Teilnehmer des Life Science meets IT Hackathon zu Beginn des Wochenendes ein. „Aber zögert nicht, sondern greift sie an!“ Diese Worte kommen gut an bei den 70 Programmierern, Medizinern, Wissenschaftlern und Studenten, die sich am 19. Mai 2017 in den Heidelberger Marsilius-Arkaden versammelt haben. Zwei Tage und zwei Nächte wollen sie an IT-Lösungen für gesundheitsbezogene Probleme arbeiten.

Mit 16 „Challenges“ begann der Life Sicence meets IT Hackathon - Herausforderungen, vor denen Industrieunternehmen, Krankenhäuser, Wissenschaftler oder Patienten stehen. „Wir haben unser Netzwerk gebeten, uns Probleme aus ihrem Alltag zu schildern. Das können zum Beispiel Stolpersteine in Krankenhausprozessen oder Ideen für Medizinprodukte sein,“ erläutert Uli Harnacke, Geschäftsführer (ad interim) von EIT Health Germany, die Herangehensweise. In nur 60 Sekunden wurde jede dieser Challenges vorgestellt. Im Anschluss diskutierten die Teilnehmer ihre Zusammenarbeit.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 5