„Ortsumfahrung für Östringen muss auch Angelbachtal entlasten.“
Freitag, den 30. September 2016 um 16:25 Uhr

Dr. Albrecht Schütte MdL führte Gespräche mit dem Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt und schrieb mit Hermino Katzenstein MdL Brief an Minister Winfried Hermann

Berlin / Angelbachtal. Am Rande der Klausur der baden-württembergischen CDU-Landtagsfraktion in Berlin nutzte der Abgeordnete des Wahlkreises Sinsheim, Dr. Albrecht Schütte, die Chance – gemeinsam mit dem örtlichen Bundestagsabgeordneten Dr. Stephan Harbarth – ein persönliches Gespräch mit dem Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Alexander Dobrindt zu führen. Schütte war es ein Anliegen, bei der Ortsumgehung an der B 292 für Östringen für eine Planvariante zu werben, die Angelbachtal mitentlastet.

„Die Vorteile dieser Alternative liegen klar auf der Hand“, sagte Schütte und betonte gegenüber Dobrindt: „Eine Umgehung gemeinsam für Östringen und Angelbachtal zu bauen, das würde ohne Nachteile für Östringen auch Angelbachtal entlasten anstatt zusätzliche Lasten zu produzieren. Des Weiteren wären weniger Eingriffe in die Natur nötig und dies bei ähnlich hohen Investitionskosten.“

Zur Unterstützung des Anliegens hat sich der CDU-Abgeordnete – gemeinsam mit seinem Landtagskollegen Hermino Katzenstein (Grüne) – auch an den Landesminister Winfried Hermann gewandt. In ihrem Schreiben an den Verkehrsminister baten die beiden Parlamentarier darum, diese vorteilhafte Variante weiterzuverfolgen und in einem nächsten Schritt prüfen beziehungsweise berechnen zu lassen.

In einem Antwortschreiben bestätigte Minister Hermann, das Regierungspräsidium Karlsruhe gebeten zu haben, diese vorteilhafte Variante entsprechend zu berücksichtigen. Allerdings gebe es eine Vielzahl an Maßnahmen, die entsprechend priorisiert und geplant werden müssten. Es sei allerdings noch unklar, wann mit den Planungen begonnen werden könne. Das Land werde daher die Projekte des Bundesverkehrswegeplans in einem transparenten Verfahren bewerten und priorisieren.

„Wir werden uns auch weiterhin zusammen mit den Bundestagsabgeordneten dafür einsetzen, dass die Ortsumfahrung von Östringen gemeinsam mit einer solchen von Angelbachtal realisiert wird“, betonten Hermino Katzenstein MdL und Dr. Albrecht Schütte MdL.