Presse 2016


Land fördert den Bau des Breitband-Backbones im Rhein-Neckar-Kreis und den Breitbandausbau in der Gemeinde Schönbrunn
Mittwoch, den 20. Juli 2016 um 19:23 Uhr

Gemeinsame Pressemitteilung der Landtagsabgeordneten Dr. Albrecht Schütte (CDU) und Hermino Katzenstein (Grüne)

Karl Klein MdL, Minister Thomas Strobl, Landrat Stefan Dallinger, Hermino Katzenstein MdL, Peter Mülbaier (Geschäftsführer des Zweckverbandes High-Speed-Netz Rhein-Neckar), Dr. Albrecht Schütte MdL und Minister Peter Hauk MdL bei der feierlichen Übergabe des Bescheids in Stuttgart.

Die beiden Minister Peter Hauk (Ländlicher Raum und Verbraucherschutz) und Thomas Strobl (Inneres, Digitalisierung und Migration) haben heute im Landtag von Baden-Württemberg weitere Förderbescheide für den Ausbau des Breitbandnetzes überreicht. Der Zweckverband des Rhein-Neckar-Kreises erhält Mittel für den Ausbau des Backbone-Netzes im Gebiet Epfenbach, Reichartshausen, Lobbach-Waldwimmersbach, Spechbach, Schönbrunn mit seinen Ortsteilen sowie Neidenstein, wie die beiden Landtagsabgeordneten Hermino Katzenstein und Dr. Albrecht Schütte in einer gemeinsamen Pressemitteilung mitteilen. Mit einer Fördersumme von rund 1,2 Mio Euro für den Ausbau des Backbone-Netzes werden rund Dreiviertel der Baukosten vom Land übernommen.

Weiterlesen...
 
Weitere ELR-Mittel für die Gemeinde Mauer
Mittwoch, den 20. Juli 2016 um 15:45 Uhr

Dr. Schütte MdL setzte sich im Nachrückverfahren für die kommunale Maßnahme ein

Am Rande einer Fraktionssitzung im Stuttgarter Landtag hat Dr. Albrecht Schütte MdL den Förderbescheid für die kommunale Maßnahme persönlich von Minister Peter Hauk MdL erhalten.

Mauer / Stuttgart. Frohe Kunde für die Gemeinde Mauer kam dieser Tage von Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Peter Hauk MdL und dem CDU-Landtagsabgeordneten Dr. Albrecht Schütte aus Bammental. Im Nachrückverfahren ist es gelungen, für die Gemeinde Mauer weitere Landesmittel in Höhe von 26.640 Euro für die kommunale Maßnahme „Waldstraße 3“ bereitzustellen. „Ich freue mich sehr, dass mit den Fördermitteln eine alte Scheune in der Dorfmitte abgerissen und stattdessen ein geschotteter Parkplatz errichtet werden kann“, sagte Bürgermeister John Ehret. Der erste Antrag zu dieser Maßnahme wurde bereits im letzten Jahr gestellt, konnte leider aber aufgrund der Vielzahl an Anträgen bei der Mittelzuteilung zum Frühjahr 2016 nicht berücksichtigt werden.

Weiterlesen...
 
Mehr Schutz gegen Starkregenereignisse nötig
Mittwoch, den 20. Juli 2016 um 15:40 Uhr

Landtagsabgeordneter Dr. Albrecht Schütte informierte sich vor Ort

Mauer. Von den Starkregenereignissen der letzten Wochen wurde auch Mauer in Mitleidenschaft gezogen. Aufgrund von Niederschlägen, wie sie statistisch nur alle zig oder sogar hundert Jahre auftreten, kamen plötzlich Wassermassen aus dem Wald oberhalb „Beckersbrünnle“, die von der Verdolung oberhalb der Bahnhofstraße nicht mehr aufgenommen werden konnten. Statt unter der Straße nahmen Wasser und Schlamm den Weg über die Straße und richteten erhebliche Schäden an. Um sich ein Bild zu machen, informierte sich der hiesige Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte vor Ort. Bürgermeister John Ehret zeigte das Einlaufbauwerk ebenso wie den Weg, den das Wasser genommen hatte.

Weiterlesen...
 
89.000 Euro für die Gemeinde Angelbachtal: Bau einer Schulmensa
Donnerstag, den 14. Juli 2016 um 15:00 Uhr

„Die Gemeinde Angelbachtal erhält rund 89.000 Euro für ihre Sonnenbergschule aus dem Förderprogramm für Baumaßnahmen an Schulen mit ganztägigen Angeboten 2016“, teilte der Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte in einer Pressemitteilung mit. „Ich freue mich sehr, dass der Antrag für Angelbachtal genehmigt wurde“, so der Bammentaler Abgeordnete, der Elke Brunnemer im Landtag nachgefolgt ist. „Damit unterstützen wir die Umsetzung des Baues einer Schulmensa, welche den Schulstandort Angelbachtal nachhaltig stärkt."

„Mir ist bekannt, dass die Sonnenbergschule ein sehr weitgehendes, passgenaues Betreuungsangebot für die Familien vorweisen kann, welches durch die Investition in eine Schulmensa noch weiter befördert wird“, informierte Schütte und zielte auch auf die Absicht der Schule ab, in der Zukunft ein Ganztagsgrundschulangebot in einer für die Eltern freien Wahlform einzuführen.

Weiterlesen...
 
„Aufarbeitung der Starkregenereignisse beginnt“
Donnerstag, den 14. Juli 2016 um 12:30 Uhr

Ortsbegehung in Neckarbischofsheim gemeinsam mit Bürgermeisterin Tanja Grether, CDU-Landtagsabgeordneten Dr. Albrecht Schütte und und dem Geschäftsführer des Hochwasserschutzzweckverbandes Gerold Werner

Neckarbischofsheim. „Die Aufarbeitung läuft“, sagte Bürgermeisterin Tanja Grether zu Beginn der Ortsbegehung zu den Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Neben Grether waren der Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte, der Geschäftsführer des Hochwasserschutzzweckverbandes Gerold Werner und die CDU/UW-Stadträte Norbert Benz, Rüdiger Knapp und Heike Jacobs anwesend, um die verschiedenen Brennpunkte des Hochwassers zu begutachten. Man wolle alles dafür tun, machte das Ortsoberhaupt zu Beginn klar, um Neckarbischofsheim mit seinen Stadtteilen Helmhof und Untergimpern zu schützen.

„Es kommt darauf an, sich vor Ort anzuschauen, wo das Wasser herkam und welche Maßnahmen ergriffen werden können, um Schäden bei Starkregenereignissen so gering wie möglich zu halten“, sagte Schütte. Aufgrund von erheblichen Investitionen in Rückhaltebecken sei man in der Region durch den Hochwasserschutzzweckverband schon sehr gut gewappnet gegen Hochwasser, die durch die größeren Gewässer Schwarzbach und Elsenz mit ihren Zuflüssen, wie dem Krebsbach entstehen, jedoch führe Starkregen zu Überflutungen an Orten, die man nicht einfach alle so mit Rückhaltebecken schützen könne, so der Parlamentarier weiter. Vielmehr müsse man häufig bei den Verdolungen, mit denen Wasser in die Kanäle unter die Straßen geleitet werde, ansetzen. Durch bauliche Mängel fließe das Wasser bei starkem Regen häufig über die Straße ab, statt den Weg unter der Straße zu nehmen. .

Weiterlesen...
 
Erste Bürgersprechstunde von Dr. Schütte MdL
Donnerstag, den 14. Juli 2016 um 12:02 Uhr

Wahlkreis Sinsheim. "Das persönliche Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern in meinem Wahlkreis ist mir sehr wichtig“, sagte der Landtagsabgeordnete im Wahlkreis Sinsheim, Dr. Albrecht Schütte. „Wer Rat und Hilfe benötigt oder Probleme mit Behörden oder staatlichen Stellen hat, kann sich in dieser Zeit in einem persönlichen Gespräch an mich wenden.“ Gerade auch in schwierigen Zeiten müsse man genau zuhören, was die Menschen vor Ort bewegt, denn nur so sei eine effektive und basisorientierte Arbeit für den Wahlkreis und das Land möglich, erklärte der Finanz- und Verkehrspolitiker. Die erste Bürgersprechstunde von Dr. Albrecht Schütte wird am Freitag, den 22. Juli 2016 von 13:30 Uhr bis 16:00 Uhr im Rathaus in Sinsheim (Besprechungszimmer Raum 007 im Erdgeschoss) stattfinden.

Weiterlesen...
 
„Mit Euren Ideen könnt Ihr die Zukunft unserer Gesellschaft entscheidend beeinflussen“
Donnerstag, den 14. Juli 2016 um 11:00 Uhr

Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte und Manfred Kern bei der Preisverleihung des Schülerwettbewerbs des Landtags in der Max-Weber-Schule in Sinsheim

Sinsheim. Gemeinsam mit OStD Bernd Mundelsee, dem Schulleiter der Max-Weber-Schule in Sinsheim konnten die Landtagsabgeordneten Dr. Albrecht Schütte (CDU) aus dem hiesigen Wahlkreis sowie Manfred Kern (Bündnis 90/Grüne) aus Schwetzingen die Preisverleihung für die Teilnehmer am Schülerwettbewerb des Landtages vornehmen. Der Schülerwettbewerb, der die Teilnehmer zu kritischer und vielfältiger Auseinandersetzung mit kontroversen gesellschaftlichen Themen anspornen soll, findet seit 1957 statt. Die Max-Weber-Schule, die seit 2005 am Wettbewerb teilnimmt, hatte dieses Jahr hervorragende drei erste Preisträger: Emil Abajdulin, Dogukan Dogu sowie Lukas Zimmermann hatten sich in einer Facharbeit mit dem Thema „Werden Roboter und künstliche Intelligenz mehr und mehr das Leben und Arbeiten prägen?“ beschäftigt.

Weiterlesen...
 
Dr. Albrecht Schütte MdL lädt zu Schülerwettbewerb ein: „Attraktive Preise für politische Beiträge“
Mittwoch, den 29. Juni 2016 um 16:21 Uhr

Wahlkreis Sinsheim. Der Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte lädt die Schülerinnen und Schüler seines Wahlkreises dazu ein, am kommenden Schülerwettbewerb des Landtags von Baden-Württemberg teilzunehmen. "Der Schülerwettbewerb ist eine klasse Sache. Er macht junge Menschen neugierig auf Politik und spornt sie zu kritischem und tolerantem Engagement für die Demokratie an. Der landesweite Wettbewerb verknüpft politisches Interesse und die politische Bildung mit den kreativen Potenzialen der Einzelnen", so Schütte.

"Nachdem ich bereits bei den Preisverleihungen an der Max-Weber-Schule in Sinsheim sowie an der Realschule Sinsheim mit dabei sein und unter anderem sechs sagenhafte Erste Preise verleihen durfte, kann ich die Lehrkräfte in meinem Wahlkreis nur dazu aufrufen, bei ihren Schülerinnen und Schülern für eine Teilnahme zu werben“.

Weiterlesen...
 
„Der Koalitionsvertrag ist für die Innere Sicherheit sehr gut“
Dienstag, den 28. Juni 2016 um 13:03 Uhr

CDU-Landtagsabgeordneter Dr. Albrecht Schütte im Gespräch mit Polizeioberrat Erhard Loy über Flüchtlinge, Polizeifreiwilligendienst und die Polizeireform

Sinsheim. Der gute Kontakt zur Polizei ist dem CDU-Landtagsabgeordneten Dr. Albrecht Schütte sehr wichtig. Daher traf er sich zu einem persönlichen Gespräch vor Ort mit Polizeioberrat Erhard Loy, Leiter des Polizeireviers Sinsheim. Mit 1.500 neuen Polizeistellen, einer Verbesserung der Ausrüstung zum Beispiel mit sogenannten „Bodycams“ und einer Stärkung des Verfassungsschutzes fanden viele Forderungen aus den Reihen der Polizei Eingang in den grün-schwarzen Koalitionsvertrag. „Ich freue mich, dass einiges für die Stärkung unserer Polizei erreicht werden konnte“, so Schütte.

Weiterlesen...
 
Land fördert die Stadt Eberbach bei Integrationsarbeit
Donnerstag, den 23. Juni 2016 um 15:30 Uhr

Gemeinsame Pressemitteilung der beiden Landtagsabgeordneten Dr. Albrecht Schütte (CDU) und Hermann Katzenstein (Grüne)

Stuttgart / Eberbach. "Eberbach hat in den letzten Jahren im kreisweiten Vergleich besonders viele Geflüchtete aufgenommen und diese waren zudem dezentral untergebracht. Dies ist erfreulich, denn es erleichtert die Integration der Menschen, erhöht aber auch den Betreuungsaufwand. Umso mehr begrüßen wir die Förderung eines Flüchtlingsbeauftragten durch das Land und beglückwünschen die Stadt, “ sagten die Landtagsabgeordneten Hermann Katzenstein (Grüne) und Dr. Albrecht Schütte (CDU). „Mit der neuen Stelle in Eberbach stellen wir sicher, dass die gute Integrationsarbeit im Rhein-Neckar-Kreis weiter verbessert wird“, so Dr. Schütte und Katzenstein. Denn gerade in den Kommunen vor Ort finde der Löwenanteil der Integrationsarbeit statt.

Weiterlesen...
 
Landtag: Dr. Schütte MdL in die Ausschüsse Finanzen und Verkehr gewählt
Donnerstag, den 09. Juni 2016 um 16:00 Uhr

Stuttgart. Der Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte (CDU / Wahlkreis Sinsheim) wurde am heutigen Donnerstag im Rahmen der sechsten Plenarsitzung des 16. Landtags von Baden-Württemberg als ordentliches Mitglied in den Finanzausschuss und in den Verkehrsausschuss gewählt. Für den promovierten Physiker und Finanzexperten war der Finanzausschuss sein "Wunschausschuss".

"Es spricht für ein großes Vertrauen seitens der Fraktion, dass sie mich als Neuling für diesen zentralen Ausschuss vorgeschlagen hat. Als frisch gewählter Abgeordneter kann man nicht erwarten, dass alle Wünsche berücksichtigt werden können. Insofern freue ich mich, dass neben meiner Erstwahl auch meine Drittwahl mit dem Verkehrsausschuss berücksichtigt wurde", sagte Schütte in Stuttgart.

Weiterlesen...
 
„Der Teamgeist in der Fraktion ist hervorragend!“
Dienstag, den 07. Juni 2016 um 19:10 Uhr

Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion Prof. Dr. Wolfgang Reinhart MdL sieht CDU-Landtagsfraktion gut aufgestellt / Wahlergebnisse im Einzelnen

Stuttgart. „Die CDU-Fraktion hat heute neben ihren fünf stellvertretenden Vorsitzenden auch die weiteren Funktionsträger gewählt. Die Wahlen haben gezeigt, dass der Teamgeist innerhalb der Fraktion hervorragend ist und ich freue mich darauf, mit meinen 41 Abgeordnetenkolleginnen und -kollegen die vor uns liegenden fünf Jahre anzugehen. Die CDU-Landtagsfraktion wird ein starker Impuls- und Taktgeber für die Regierungsarbeit sein und auch in den Ausschüssen wird die CDU-Handschrift klar erkennbar sein“, sagte der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Prof. Dr. Wolfgang Reinhart MdL, am heutigen Dienstag (7. Juni) in Stuttgart.

Weiterlesen...
 
„Lokale Maßnahmen werden immer wichtiger!“
Dienstag, den 07. Juni 2016 um 14:40 Uhr

Dr. Albrecht Schütte MdL führte Gespräch mit dem Zweckverband Hochwasserschutz "Einzugsgebiet Elsenz/Schwarzbach"

Geschäftsführer Gerold Werner und Dr. Albrecht Schütte MdL

Waibstadt. Wie wichtig dem Wahlkreisabgeordneten Dr. Albrecht Schütte das Thema Hochwasserschutz ist, wird gleich zu Beginn seiner Legislaturperiode deutlich: Schon nach drei Wochen führte ihn einer seiner ersten Antrittsbesuche zum Zweckverband Hochwasserschutz "Einzugsgebiet Elsenz/Schwarzbach". Das Gespräch fand gemeinsam mit dem Verbandsvorsitzenden und Bürgermeister von Waibstadt, Joachim Locher, sowie dem Geschäftsführer des Verbandes, Gerold Werner, und Lothar Knödl vom Bau und Betrieb statt. Bereits als Zweitkandidat der ehemaligen Landtagsabgeordneten Elke Brunnemer und als Gemeinderat seiner Heimatgemeinde Bammental hat Schütte schon oft mit dem Verband zu tun gehabt.

Weiterlesen...
 
"Beim nächsten Starkregenereignis müssen wir solche Schäden im Ober- und Unterdorf verhindern"
Montag, den 06. Juni 2016 um 12:35 Uhr

Rückhaltebecken verhinderte viel Schlimmeres / Dr. Albrecht Schütte MdL gemeinsam mit Bürgermeister Holger Karl in Bammental unterwegs / Hochwasserschutz im Fokus

"Hier müssen wir ansetzen, um Schäden im Ober- und Unterdorf bei Starkregenereignissen zu verhindern": Bürgermeister Holger Karl und Landtagsabgeordneter Dr. Albrecht Schütte am Einlauf des Weihwiesenbaches in die Verdolung

Bammental. Nach den Überschwemmungen in Folge des Starkregens machte sich der Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte gemeinsam mit Bürgermeister Holger Karl ein Bild vor Ort. Bereits am Tag des Unwetters hatte er sich über die Lage in seiner Heimatgemeinde informiert. "Gerade letzte Woche war ich zu einem Gespräch beim Hochwasserzweckverband", so Schütte einleitend. "Dabei wurde deutlich, wie sehr der Schutz an Elsenz und Schwarzbach verbessert werden konnte." Aufgrund der Wetteränderungen der letzten Jahre werde nun auch der Schutz gegen lokale Starkregenereignisse immer wichtiger.

Weiterlesen...
 
„Im Alter brauchen Menschen mit Behinderung eine Heimat im gewohnten Umfeld.“
Samstag, den 04. Juni 2016 um 11:10 Uhr

Dr. Albrecht Schütte MdL besuchte Lebenshilfe Sinsheim

Dr. Albrecht Schütte MdL besuchte Lebenshilfe Sinsheim

Sinsheim. Landtagsabgeordneter Dr. Albrecht Schütte ist beim Antrittsbesuch bei der Lebenshilfe Sinsheim sofort mitten im Geschehen. „Toll, was hier geleistet wird“, sagt das neu gewählte Mitglied des Landtages von Baden-Württemberg bei seinem Rundgang durch die Kraichgau-Werkstatt für behinderte Menschen in Sinsheim. „Die Gruppenleiter sind sehr kreativ und haben mit viel Liebe ins Detail Hilfsgerätschaften entwickelt, so dass die Menschen mit Behinderung vollwertige Produkte herstellen können“, berichtet der Werkstattleiter Dieter Keitel. Die Aktivitäten der Mitarbeiter dort vor Ort erstrecken sich über viele Bereiche, von der Metallbearbeitung über Montagearbeiten bis hin zur Schreinerei. Aber auch eine Wäscherei, eine Gärtnerei, Papierrecycling, eine Großküche und sogar ein Kunstatelier werden in der Kraichgau-Werkstatt betrieben.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 9