Presse 2016


"Ein Segen für die Gemeinden"
Mittwoch, den 21. Dezember 2016 um 11:40 Uhr

Landessanierungs- und Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum / Dr. Albrecht Schütte MdL zu Besuch im ausgelagerten Rathaus Epfenbach

Dr. Albrecht Schütte MdL und Bürgermeister Joachim Bösenecker

Epfenbach. „Das Landessanierungsprogramm wie auch das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) sind ein Segen für die Gemeinde“, waren sich der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte und Bürgermeister Joachim Bösenecker einig. Epfenbach wird im Rahmen des Landessanierungsprogrammes finanziell bereits seit einigen Jahren gefördert. Profitiert davon hätten neben der Gemeinde selbst auch Private. So hätte die Liebenzeller Gemeinschaft in Epfenbach Zuschüsse für die Errichtung ihres Gemeindezentrums erhalten, erläuterte Bösenecker. Mit der aktuell laufenden Förderung aus dem Landessanierungsprogramms würde jetzt unter anderem der teilweise Neubau des Rathauses gefördert.

Weiterlesen...
 
CDU-Fraktion benennt Mitglieder für die Bundesversammlung
Dienstag, den 20. Dezember 2016 um 18:11 Uhr

Dr. Albrecht Schütte MdL als Wahlmann vorgeschlagen / Wahl des Bundespräsidenten am 12. Februar 2017

Die CDU-Landtagsfraktion wird dem Landtag von Baden-Württemberg 24 Wahlfrauen und Wahlmänner für die Wahl des Bundespräsidenten am 12. Februar 2017 vorschlagen. „Die Wahl des Bundespräsidenten ist eine große Verantwortung und ein wichtiger Pfeiler für unsere Demokratie“, sagte der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Prof. Dr. Wolfgang Reinhart MdL, am Dienstag (20. Dezember) in Stuttgart. Neben aktiven Landtagsabgeordneten, dem stellvertretenden Ministerpräsidenten und CDU-Landeschef Thomas Strobl sowie den beiden ehemaligen Ministerpräsidenten Erwin Teufel und Stefan Mappus werden Repräsentanten aus der Mitte der Gesellschaft zur Wahl des Bundespräsidenten vorgeschlagen.

Weiterlesen...
 
Das Wohl der Tiere im Blick
Sonntag, den 18. Dezember 2016 um 15:35 Uhr

Dr. Albrecht Schütte MdL besuchte den Gnadenhof in Helmstadt

Von links nach rechts: Karl Czemmel, Celine Kammerer, Dr. med. vet. Thorsten Schäfer, Tamara Mielke und Dr. Albrecht Schütte MdL.

Helmstadt. Einen schweren Sack Pferdemüsli geschultert und einen großen Eimer voll mit Mineralfutter tragend – so besuchte der Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte am 4. Adventswochenende den „Gnadenhof Tierhilfe Kraichgau e.V.“ „Das ist ja super, das ist uns gerade ausgegangen“, freute sich Tamara Mielke, die Initiatorin des Gnadenhofs, einer Einrichtung, die bei Tierfreunden nicht mehr wegzudenken ist.
„Ich bin gekommen, um Ihnen und Ihrem Team einfach mal danke zu sagen. Hier wird eine tolle ehrenamtliche Arbeit geleistet, das verdient Respekt und Anerkennung“, sagte Schütte Elf Tiere werden derzeit versorgt, rund 15 Helfer packen nach besten Kräften mit an und ermöglichen den Tieren einen schönen Lebensabend.

Weiterlesen...
 
Informationsaustausch mit der Deutschen Lebens- Rettungs-Gesellschaft (DLRG)
Dienstag, den 13. Dezember 2016 um 12:02 Uhr

Staatssekretär Martin Jäger: „Wir wollen die Ausstattung für die DLRG verbessern"

Ursula Jung, Vizepräsidentin des DLRG-Landesverbandes Württemberg, Armin Flohr, Präsident des DLRG-Landesverbandes Württemberg, Ingrid Lehr-Binder, Präsidentin des DLRG-Landesverbandes Baden, Martin Jäger, Staatssekretär im Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration, Heinz-Jürgen Thöne, Vizepräsident des DLRG-Landesverbandes Baden und Dr. Albrecht Schütte MdL, Mitglied des Finanzauschusses und Mitglied der DLRG Bammental.

Die Landesregierung will eine bessere finanzielle Ausstattung der Sonderrettungsdienste prüfen: Das haben die Koalitionspartner gemeinsam vereinbart. Vor diesem Hintergrund trafen sich Martin Jäger, Staatssekretär im Innenministerium, Landtagsabgeordnete der Regierungsfraktionen sowie Vertreter der DLRG Baden und der DLRG Württemberg in diesen Tagen zu einem Informationsaustausch.

„Die baden-württembergischen DLRG-Landesverbände mit ihren rund 110.000 Mitgliedern leisten einen außerordentlich großen und unverzichtbaren Dienst an der Gesellschaft. Sie bringen unermüdlichen Einsatz bei Unglücksfällen, in denen sich Menschen in einer Lebensgefahr oder Gesundheitsgefahr im, am oder auf dem Wasser befinden – und retten dort Leben, wo herkömmliche Rettungsdienste nicht hingelangen. Deshalb will die Landesregierung die Wasserrettung durch die DLRG in Zukunft besser ausstatten“, so Jäger.

Weiterlesen...
 
Weitere Fördermittel des Landes an den Verband Fibernet Rhein-Neckar zum Ausbau des schnellen Internets
Donnerstag, den 08. Dezember 2016 um 11:42 Uhr

Pressemitteilung von Dr. Albrecht Schütte MdL und Karl Klein MdL / Förderungen für Schönbrunn, St. Leon-Rot, Reilingen, Hockenheim, Malsch, Altlußheim und Neulußheim

V.l.n.r.: Dr. Albrecht Schütte MdL, Jürgen Dinkeldein (Gemeinde Schönbrunn), Werner Riek (Fibernet Rhein-Neckar), Innenminister Thomas Strobl und Karl Klein MdL.

Stuttgart / Rhein-Neckar. „Die Planung und der Bau des Backbone für das kreisweite Glasfasernetz laufen inzwischen auf Hochtouren“, berichtet Dr. Albrecht Schütte, Landtagsabgeordneter im Wahlkreis Sinsheim, anlässlich der heutigen Übergabe von Förderbescheiden für den Breitbandausbau im Innenministerium in Stuttgart. Inzwischen habe auch der innerörtliche Ausbau an manchen Stellen begonnen. Ziel des Zweckverbandes High-Speed-Netz Rhein-Neckar, an dem der Rhein-Neckar-Kreis selbst und seine Gemeinden beteiligt sind, ist die flächendeckende Versorgung mit ultraschnellem Glasfasernetz. Dabei werden Leitungen bis an die einzelnen Häuser verlegt.

Weiterlesen...
 
Vor Ort als Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger

Montag, den 28. November 2016 um 09:50 Uhr

Bürgersprechstunde mit Dr. Albrecht Schütte MdL 



Es ist dem Landtagsabgeordneten Dr. Albrecht Schütte (CDU) ein Anliegen, 
für die Bürgerinnen und Bürger des Wahlkreises Sinsheim-Neckargemünd-Eberbach 
da zu sein und stets ein offenes Ohr für ihre Sorgen und Nöte, vor allem aber auch für ihre Anregungen zu haben.
 Aktuell hatte Schütte zu einer seiner Bürgersprechstunden ins Bammentaler Rathaus eingeladen. 
Der Politiker freute sich über die große Resonanz: Von Politik bis hin zu persönlichen Anliegen – 
die interessanten Begegnungen füllten ein großes Spektrum an Gesprächsthemen aus.

Weiterlesen...
 
Dr. Albrecht Schütte MdL:CDU-geführtes Kultusministerium stärkt Realschulen
Dienstag, den 22. November 2016 um 16:28 Uhr

Stuttgart / Sinsheim-Neckargemünd-Eberbach. „Das Konzept zur Stärkung der Realschule ist ein wichtiger Schritt, um die Leistungsfähigkeit dieser bewährten Schulart zu verbessern“, fasste Dr. Albrecht Schütte (CDU), Landtagsabgeordneter des Wahlkreises Sinsheim-Neckargemünd-Eberbach, die Pläne der Landesregierung zur Realschule zusammen. Nachdem sich das Schulwesen unter Grün-Rot in den vergangenen Jahren lediglich auf die Gemeinschaftsschulen konzentriert habe, richte sich der Blick nun auf alle Schularten. „Nachdem wir bereits im Nachtragshaushalt 2016 Grundschulen und Gymnasien unterstützt haben, stärken wir nun die Realschulen, damit sie passgenaue Lernangebote für starke beziehungsweise schwache Schüler in unterschiedlichen Lerngruppen anbieten können. Die Realschulen können künftig selbst entscheiden, ob unterschiedlich leistungsstarke Schüler innerhalb der Klasse oder in getrennten Gruppen gefördert werden“, erläuterte Schütte.

Weiterlesen...
 
„Die Stärkung von Bildung und Ausbildung ist eine unserer größten Aufgaben“
Dienstag, den 22. November 2016 um 09:50 Uhr

Besuch von Dr. Albrecht Schütte MdL bei „dibra Brandschutzelemente“ in Eschelbronn

Eschelbronn. Zusammen mit Bürgermeister Marco Siesing und Vertretern aus dem Gemeinderat wurde der Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte von Stefan Dinkel, dem Inhaber von „dibra Brandschutzelemente“, in den Firmenräumen in Eschelbronn begrüßt. Der mittelständische Betrieb produziert und liefert maßgeschneiderte Brand- und Rauchschutztüren deutschlandweit und ins angrenzende Ausland. Der auf Nischenlösungen spezialisierte Betrieb beschäftigt circa 25 Mitarbeiter und ist damit einer der größten Arbeitgeber in Eschelbronn. Nur durch besonders guten Service, frei wählbare Größen und Maße könne man sich auf dem Markt für Brand- und Rauchschutztüren halten, so Dinkel.

Weiterlesen...
 
„Durch Vorlesen wird auch die Lesekompetenz nachhaltig gefördert“
Freitag, den 18. November 2016 um 19:15 Uhr

13. Bundesweiter Vorlesetag: Dr. Albrecht Schütte MdL besuchte die „HäuselGrundschule“ in Zuzenhausen

13. Bundesweiter Vorlesetag: Dr. Albrecht Schütte MdL besuchte die „HäuselGrundschule“ in Zuzenhausen

Zuzenhausen. Im Rahmen des „13. Bundesweiten Vorlesetages“, der seit 2004 gemeinsam von der Wochenzeitung DIE ZEIT, der Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung veranstaltet wird, besuchte der Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte (CDU) heute die „HäuselGrundschule“ in Zuzenhausen und den Städtischen Kindergarten in Waldhilsbach. Der Aktionstag will ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für das Vorlesen und Lesen setzen und Freude am (Vor-)Lesen wecken. In der „HäuselGrundschule“ las Schütte aus dem Buch „Gefahr am Schlangenfluss“ von Dirk Reinhard vor. Das Detektivbuch lädt zum Mitraten ein – und das taten die Kinder auch gerne. Jedes von ihnen wurde zu einem kleinen Ermittler und half den beiden Abenteurern Jule und Ben auf der Suche nach ihrem Onkel Hugo durch den Dschungel.

Weiterlesen...
 
„Es ist wichtig, dass die Tradition des Vorlesens erhalten bleibt“
Freitag, den 18. November 2016 um 19:05 Uhr

13. Bundesweiter Vorlesetag / Dr. Albrecht Schütte MdL las im Städtischen Kindergarten Waldhilsbach vor

13. Bundesweiter Vorlesetag: Dr. Albrecht Schütte MdL las im Städtischen Kindergarten Waldhilsbach vor

Waldhilsbach. „Der bundesweite Vorlesetag ist für mich eine Herzensache“, sagte der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte zu Beginn seiner Vorleseveranstaltung. Schütte besuchte die „Häusel-Grundschule“ in Zuzenhausen und den Städtischen Kindergarten in Waldhilsbach, um dort im Rahmen des „13. Bundesweiten Vorlesetages“, der seit 2004 gemeinsam von der Wochenzeitung DIE ZEIT, der Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung veranstaltet wird, vorzulesen. Der Aktionstag will ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für das Vorlesen sowie Lesen setzen und Freude am (Vor-)Lesen wecken. So sollen langfristig Lesekompetenz gefördert und Bildungschancen eröffnet werden.

Weiterlesen...
 
Politik konkret
Mittwoch, den 16. November 2016 um 10:50 Uhr

Ein Blick mit MdL Dr. Schütte (CDU) hinter die Kulissen der Landespolitik

Stuttgart. Auf Einladung des Landtagsabgeordneten Dr. Albrecht Schütte (CDU) besuchten Bürgerinnen und Bürger aus den Wahlkreisen Sinsheim-Neckargemünd-Eberbach und Heidelberg – darunter eine Gruppe von jungen Leuten, die in den Einrichtungen des gemeinnützigen Trägers der Kinder- und Jugendhilfe im Rhein-Neckar-Kreis Postillion e.V. ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) leistet – gemeinsam den Landtag von Baden-Württemberg in Stuttgart. Zunächst gewährte Schütte den interessierten Besuchern einen Einblick in die Räumlichkeiten der CDU-Fraktion im Haus der Abgeordneten und ließ sie einen Blick in sein Büro werfen.

Weiterlesen...
 
Bürgersprechstunde am 18. November 2016
Montag, den 14. November 2016 um 14:50 Uhr

Der persönliche Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern im Wahlkreis Sinsheim-Neckargemünd-Eberbach hat für den CDU-Landtagsabgeordneten Dr. Albrecht Schütte höchste Priorität. Aus diesem Grund bietet der Parlamentarier auch regelmäßig Bürgersprechstunden an. „Mir ist es wichtig, Ansprechpartner zu sein. Dort, wo ich helfen kann, werde ich dies auch tun“, so Schütte. Wer ein Anliegen hat, das er gerne mit Dr. Schütte MdL besprechen möchte, ist herzlich zur nächsten Bürgersprechstunde am Freitag, 18. November 2016 von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr im Bammentaler Rathaus eingeladen.

Weiterlesen...
 
Wirtschaftsmedaille für Thomas Schleicher
Freitag, den 11. November 2016 um 13:17 Uhr

Dr. Albrecht Schütte MdL gratuliert Thomas Schleicher aus Eberbach zur Verleihung der Wirtschaftsmedaille des Landes Baden-Württemberg

Landtagsabgeordneter Dr. Albrecht Schütte (CDU) gratuliert dem Eberbacher Unternehmer Thomas Schleicher zur Verleihung der Wirtschaftsmedaille des Landes Baden-Württemberg: „Ich freue mich riesig, dass eine Unternehmerpersönlichkeit aus Eberbach diese hohe Auszeichnung des Landes erhält.“ Mit der Auszeichnung an Thomas Schleicher, dem Geschäftsführenden Gesellschafter der Michael Gärtner GmbH – verliehen durch die Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL – wird die außergewöhnliche berufliche und ehrenamtliche Leistung des Unternehmers für die Bauwirtschaft gewürdigt. So hob die Ministerin bei ihrer Laudatio insbesondere das anspruchsvolle Leitmotiv von Thomas Schleicher hervor: „Tradition, Erfahrung und Qualität der Leistungen sowie die ständige Weiterentwicklung in den Geschäftsfeldern der baulichen Zukunft.“

Weiterlesen...
 
Bildung als zentraler Punkt der Landespolitik
Dienstag, den 08. November 2016 um 18:00 Uhr

Dr. Albrecht Schütte MdL und Karl-Wilhelm Röhm MdL, bildungspolitischer Sprecher der CDU im Landtag, auf Tour durch den Wahlkreis

„Die Schulen in Sinsheim und Umgebung leisten hervorragende Arbeit und legen damit eine solide Grundlage für die Zukunft ihrer Schülerinnen und Schüler“, fasste Dr. Albrecht Schütte, Abgeordneter des Wahlkreises Sinsheim seine Besuche an mehreren Schulen im Wahlkreis zusammen.

Gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Arbeitskreises Kultus, Jugend und Sport der CDU-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg, Karl-Wilhelm Röhm MdL, besuchte der regionale Abgeordnete Dr. Albrecht Schütte neben der Elsenztalschule in Bammental, dem Wilhelmi-Gymnasium in Sinsheim und dem Adolf-Schmitthenner-Gymnasium in Neckarbischofsheim auch die Realschule Waibstadt sowie die Grund- und Werkrealschule in Angelbachtal.

Weiterlesen...
 
„Ein guter Draht zur Landespolitik ist mir wichtig“
Freitag, den 04. November 2016 um 13:35 Uhr

Antrittsbesuch von Dr. Albrecht Schütte MdL bei Maik Brandt, neugewählter Bürgermeister der Gemeinde Meckesheim

Meckesheim. Zu seinem Antrittsbesuch kam der Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte zu Maik Brandt, der Anfang Oktober sein Amt als Meckesheimer Bürgermeister angetreten hat. Der ehemalige Polizeibeamte hat sich bereits gut im Rathaus eingelebt. „Die Mitarbeiter haben mich hier sehr freundlich aufgenommen, ich freue mich sehr auf die nächsten Jahre im Meckesheimer Rathaus“, so Bürgermeister Brandt zum Landtagsabgeordneten. Allerdings gebe es in den nächsten Jahren an verschiedenen Stellen richtig viel zu tun: „Seit meinem Amtsantritt verschaffe ich mir einen Überblick über die wesentlichen Themen, die in Meckesheim und Mönchzell abzuarbeiten sind. Beinahe täglich kommt etwas dazu.“

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 9