Presse 2019
Was machen die Abgeordneten in Stuttgart so den ganzen Tag?
Samstag, den 05. Januar 2019 um 14:15 Uhr

Sozialverband VdK Bammental auf Einladung von Dr. Albrecht Schütte im Landtag

Auf Einladung des örtlichen Landtagsabgeordneten Dr. Albrecht Schütte (CDU) kamen Mitglieder des Sozialverbands VdK Bammental in den Landtag von Baden-Württemberg. Nach dem Besuch der Plenardebatte diskutierten die Teilnehmer mit dem Abgeordneten über aktuelle Themen der Landespolitik. Da ihn die meisten persönlich kennen, konnte Schüttes Vorstellung kurz bleiben und der Abgeordnete kam schnell auf einige Schwerpunkte des Nachtragshaushaltes zu sprechen, der an diesem Tag in den Landtag eingebracht wurde.

„Wir stellen den Kommunen ca. 500 Mio. € für die Kinderbetreuung zwischen 3 und 6 zur Verfügung, bringen die Digitalisierung an den Schulen mit weiteren Landesmitteln von 150 Mio. € voran und verringern mit einer Schuldentilgung von faktisch über 2 Mrd. € die Belastung künftiger Generationen“, fasste Schütte den Plan zusammen. Mit der Schaffung von zusätzlichen 200 Lehramts- und 150 Medizinstudienplätzen im Nachtrag reagiere man auf den dringenden Bedarf. Auf Wunsch der CDU stärke der Etat die Polizei weiter durch Mittel zur Auszahlung von Überstunden und zusätzliche 6,5 Mrd. € für die Rettungsdienste.

Weiterlesen...
 
"Das ist ein Fulltime-Job im Ehrenamt"
Freitag, den 04. Januar 2019 um 18:45 Uhr

Rückblick: Dr. Albrecht Schütte MdL im Gespräch mit Rita Hütter, Vorsitzende der Neckargemünder Tafel e.V.

Neckargemünd. Die vielen Helfer der Neckargemünder Tafel e.V. putzen, bereiten den Verkaufsraum für die Ausgabe der Waren vor und sortieren die Lebensmittelspenden. „Ordnung und Hygiene sind hier sehr wichtig", so Hütter, die den Landtagsabgeordneten Dr. Albrecht Schütte (CDU) empfing. Schütte war nicht mit leeren Händen gekommen und brachte zahlreiche Päckchen Mehl, einige Netze voller Mandarinen und, passend zur Weihnachten, Schokonikoläuse mit.

Hütter, Vorsitzende des Vereins, berichtete Schütte von der Arbeit der Neckargemünder Tafel e.V. und einigen Anliegen an die Politik. Der Verein betreibt drei Läden, die je zweimal in der Woche geöffnet haben: Der Hauptladen in Neckargemünd sowie Zweigstellen in Bammental und Schönau. Die Tafel sammelt bei zahlreichen Märkten und Geschäften überschüssige Lebensmittel, die nach gesetzlichen Bestimmungen noch verwendbar sind und gibt diese an Bedürftige zu niedrigen Preisen ab. Der neue Verkaufspreis liege ungefähr bei einem Drittel des Ladenpreises, so Hütter.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 11 12 13 14 15 16 17 18 19 Weiter > Ende >>

Seite 19 von 19