Presse 2019
EINLADUNG ZUR LANDTAGSFAHRT AM 17. JULI 2019
Freitag, den 05. Juli 2019 um 14:30 Uhr

Landespolitik mit Dr. Albrecht Schütte MdL live erleben – Teilnahme an der Plenarsitzung

Der Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte (CDU) lädt am Mittwoch, 17. Juli 2019 interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einer Fahrt in den Landtag von Baden-Württemberg ein. „Die Teilnehmenden besuchen die Plenarsitzung und erhalten so Einblicke in die Landespolitik. Anschließend diskutieren wir gemeinsam über aktuelle politische Themen“, führt der Abgeordnete aus.

Für die Fahrt nach Stuttgart und zurück wird ein Reisebus gestellt. Abfahrt ist um 9:45 Uhr am P+R Parkplatz beim Bahnhof Bammental (Bahnhofstraße, 69245 Bammental) sowie um 10:30 Uhr am P+R Parkplatz des Bahnhofs Sinsheim-Steinsfurt (Ansbachstraße, 74889 Sinsheim). Eine Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder telefonisch unter 0711/2063-8111 ist erforderlich.

Weiterlesen...
 
Entwicklungszusammenarbeit vor Ort
Freitag, den 05. Juli 2019 um 09:51 Uhr

Einen Einblick in das älteste Textil der Welt und warum dieses auch für die Kompensation von CO2 nützlich ist, bekam der Sprecher für Entwicklungszusammenarbeit, Dr. Albrecht Schütte MdL, diese Woche in Ebringen. Darüber hinaus standen ein Austausch mit dem Arnold-Bergstraesser Institut an der Universität Freiburg und ein Gespräch an der Hochschule Kehl zum Studiengang Global Governance auf der Agenda.

Bark Cloth ist eine faserige Textilsorte, die aus der innersten Baumrinde eines Feigenbaumes gewonnen wird. Die Unesco hat den handwerklichen Produktionsprozess des Rindentuchs 2008 in die Liste des immateriellen Weltkulturerbes aufgenommen. Auf diesem Handwerk aufbauend hat es sich das ugandisch-deutsche Familienunternehmen Bark Cloth zur Aufgabe gemacht, die Rindentuch-Entwicklung und Produktion weiter voranzutreiben und kooperiert dafür mit Bauern in Uganda. Die Produktion erfolgt CO2 neutral. Wird die natürliche CO2-Bindung des Mutuba-Baumes in die Ökobilanz einbezogen, führt die Produktion der Rindentücher sogar zu einer CO2-Abnahme in der Atmosphäre. Zudem entsteht durch den Anbau ein Agroforstsystem, welches die Nutzung der Gehölze mit Ackerkulturen kombiniert. „Für die CDU-Landtagsfraktion ist der Ausbau von Agroforstsystemen ein essentieller Bestandteil und Schwerpunkt künftiger Entwicklungszusammenarbeit“, so Dr. Schütte. „Die ökologischen und ökonomischen Vorteilswirkungen, die heraus entstehen, sind immens. Zudem tragen die Systeme zur Verbesserung der CO2-Bilanz bei und schützen so das Klima“, erklärte Dr. Schütte.

Weiterlesen...
 
Thomas Strobl (CDU) übergibt Förderbescheid für Klima Arena
Mittwoch, den 03. Juli 2019 um 15:47 Uhr

Auf Initiative von Dr. Albrecht Schütte MdL und Karl Klein MdL übergibt der Minister für Inneres, Digitalisierung und Migration Förderbescheid in Sinsheim

Sinsheim. Während des vom örtlichen Landtagsabgeordneten Dr. Albrecht Schütte initiierten Blaulichttages ließ es sich der stellvertretende Ministerpräsident Thomas Strobl nicht nehmen, sich gemeinsam mit dem Sinsheimer Oberbürgermeister Jörg Albrecht vom Vorstandsvorsitzenden der Klimastiftung für Bürger der Stiftung, Alfred Ehrhard, über den Fortgang des Baus der Klima Arena in Sinsheim informieren zu lassen. Einmalig für Deutschland entsteht hier - finanziell getragen von der Dietmar-Hopp-Stiftung - ein Informationszentrum rund um das Thema Klima und die Einflussmöglichkeiten darauf. Besucher können sich nach der Fertigstellung an interaktiven Mitmachstationen sowohl im Innen- als auch im Außenbereich der Klima Arena zu den Themenbereichen Umwelt, Klimawandel, erneuerbare Energien und Schutz der Ressourcen informieren und dabei vor allem lernen, was jeder Einzelne zur Bekämpfung des Klimawandels tun kann.

Weiterlesen...
 
Mittel für kommunale Verkehrsinfrastruktur verdoppelt
Mittwoch, den 03. Juli 2019 um 09:58 Uhr

Künftig 320 Millionen Euro für Verkehrsprojekte und Investitionen

Die finanziellen Mittel für die kommunale Verkehrsinfrastruktur werden ab 2020 erheblich aufgestockt. Das Kabinett in Stuttgart hat den Referentenentwurf für ein überarbeitetes Landesgemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (LGVFG) zur Anhörung freigegeben.

Weiterlesen...
 
Vielen Dank an Conrad Knapp
Mittwoch, den 05. Juni 2019 um 08:05 Uhr

Zehntklässler als BOGY-Praktikant in meinem Büro

Für knapp eineinhalb Wochen konnte mich der Zehntklässler Conrad Knapp im Rahmen seines BOGY-Praktikums begleiten. In Stuttgart konnte er eine Plenarsitzung verfolgen und bei einer nicht-öffentlichen Sitzung des Verkehrsausschusses hinter die Kulissen schauen. Natürlich war er auch bei zahlreichen Vor-Ort Terminen mit dabei, z.B. bei einem Besuch von Landwirtschaftsminister Peter Hauk (CDU) in Eberbach zum Thema Wald und Klima oder bei einem Termin in der Firma Heidelberg IT rund um den Megatrend Digitalisierung. Spannend für alle Beteiligten war ein Gespräch mit Abteilungsleitern aus dem Kultusministerium. Zunächst ging es um E-Learning-Angebote für Schülerinnen und Schüler, die nicht am Unterricht teilnehmen können, aber selbstredend ging es dann auch um den Unterricht bzw. die Schule im Allgemeinen. Zu den Terminen der Woche hat Conrad Knapp die Berichte geschrieben und mich bei der Ausarbeitung von Unterlagen unterstützt.


Ein Praktikum ist eine gute Gelegenheit für Schülerinnen und Schüler, um Praxiserfahrungen in ihrem Wunschberuf zu sammeln und sich mit der Arbeitsrealität auseinanderzusetzen. Es freut mich, dass Conrad Knapp einiges mitnehmen konnte. Im Austausch mit der jungen Generation konnte ich selbst natürlich auch einiges lernen. Dafür und für seinen Einsatz vielen Dank an Conrad. Im Anschluss sein BOGY-Bericht, den wir hier veröffentlichen dürfen.


Welche Aufgaben hat ein Politiker in seinem Amt? Wäre der Beruf auch etwas für mich?

Bericht über das BOGY-Praktikum von Conrad Knapp

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 13