Presse 2019
Ein passendes Konzept in einer sich schnell ändernden Gesellschaft
Mittwoch, den 27. Februar 2019 um 15:30 Uhr

Dr. Albrecht Schütte MdL im Gespräch mit Schulleiter und Konrektor der Eberbacher Gemeinschaftsschule

Konrektor Jan Coßmann, Schulleiter Udo Geilsdörfer und Landtagsabgeordneten Dr. Albrecht Schütte.

Eberbach. Bei einem Treffen an der Eberbacher Gemeinschaftsschule tauschten sich Schulleiter Udo Geilsdörfer und Konrektor Jan Coßmann mit dem Landtagsabgeordneten Dr. Albrecht Schütte (CDU) aus. Dabei ging es um das Bildungssystem im Allgemeinen und die wichtige Rolle, die eine Gemeinschaftsschule mit ihrem spezifischen Angebot dabei spielen kann. Bereits als Werkrealschule habe man einen wichtigen Beitrag geleistet, damit junge Menschen für Ausbildungsberufe begeistert werden; dies werde man auch als Gemeinschaftsschule erhalten und weiter ausbauen, erklärte Geilsdörfer zu Beginn. Dazu arbeite man eng mit der Bundesagentur für Arbeit zusammen, damit die Schüler einen Überblick bekämen, welche beruflichen Möglichkeiten es gebe.

Weiterlesen...
 
Viele Fragen an den Abgeordneten - Von Politikverdrossenheit keine Spur
Dienstag, den 26. Februar 2019 um 16:05 Uhr

Angelbachtal. Wie wird man eigentlich Abgeordneter und wie sieht die Arbeit im Wahlkreis und in Stuttgart aus? Mit diesen Fragen begann der Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte (CDU) die Unterrichtsstunde an der Sonnenbergschule Angelbachtal. „Ich habe ein Amt, das mir persönlich sehr viel Spaß macht“, so Schütte. Wichtig sei dabei allerdings, die Bodenhaftung nicht zu verlieren und einen guten Beruf zu haben, in den man zurückkehren könne. Man dürfe weder emotional noch finanziell von Politik abhängig werden. Sonst treffe man eventuell Entscheidungen, nur um auf Biegen und Brechen wiedergewählt zu werden. Schütte skizzierte den Schülerinnen und Schülern der 10. Klasse der Sonnenbergschule sein ehrenamtliches Engagement bei der Deutschen-Lebens-Rettungs-Gesellschaft, sowie seinen beruflichen und politischen Werdegang: 1999 wurde Schütte zum Pressereferenten des CDU-Gemeindeverbandes Bammental und 2004 in den Gemeinderat seiner Heimatgemeinde gewählt, in dem er auch heute noch Mitglied ist. Im Jahr 2000 wurde er Zweitkandidat der 2016 aus dem Landtag ausgeschiedenen Abgeordneten Elke Brunnemer und als ihr Nachfolger in das Parlament gewählt.

Weiterlesen...
 
Die Luft ist so sauber wie noch nie
Montag, den 25. Februar 2019 um 16:15 Uhr

Plenarrede von Dr. Albrecht Schütte, Sprecher für neue Mobilitätam 21. Februar im Landtag von Baden-Württemberg



Die Luft ist so sauber wie noch nie. Wir halten bundesweit die Feinstaubgrenzwerte ein. Wir haben einen Gesundheitsschutz, wie er in den letzten Jahrzehnten nie vorhanden war. Trotzdem ist halt in Stuttgart die Luft am wenigsten sauber, und es gibt flächendeckende Euronorm-4-Fahrverbote. Viele Maßnahmen wurden deshalb durchgeführt, wie die Busspur, der ÖPNV-Ausbau und die innovativen Maßnahmen, zu denen die CDU den Mut gehabt hat – ja, manche werden nicht funktionieren, aber viele werden funktionieren, und damit erreichen wir die saubere Luft. Deshalb messen wir jetzt an zig weiteren Stellen im Stadtgebiet, um ein Bild davon zu bekommen, wie die Luft wirklich aussieht.

Weiterlesen...
 
Bei der Entscheidung zur Beschulung muss das Kind im Mittelpunkt stehen
Montag, den 25. Februar 2019 um 11:00 Uhr

Dr. Albrecht Schütte MdL besuchte die SRH-Schulen in Neckargemünd

Auf dem Foto von links nach rechts: Christoph Klingele, Dr. Albrecht Schütte, Sabina Müller, Elisabeth Rothfuss und Florian Dold.

Neckargemünd. Für den Landtagsabgeordneten Dr. Albrecht Schütte (CDU) sind die SRH-Schulen in Neckargemünd ein wichtiger Baustein in der Bildungslandschaft: „Das Wohl des betroffenen Kindes muss im Mittelpunkt stehen. Dafür kann die Einzelinklusion an der Regelschule, in anderen Fällen aber auch der Besuch eines Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ), der richtige Weg sein.“, so Schütte in einer Gesprächsrunde mit dem stellvertretenden Schulleiter Christoph Klingele, den Abteilungsleiterinnen Sabina Müller (Oberstufe Allgemeinbildendes und Berufliche Gymnasium, Elisabeth Rothfuss (Kooperative Orientierungsstufe) sowie Abteilungsleiter Florian Dold für den Primarbereich.

Weiterlesen...
 
Breitbandausbau im Rhein-Neckar-Kreis kommt voran
Freitag, den 22. Februar 2019 um 15:43 Uhr

Zweckverband fibernet High-Speed-Netz Rhein-Neckar erhält 700.000 Euro

Stuttgart. Das Land setzt erneut ein deutliches Zeichen für die Digitalisierung. „Im vergangenen Jahr haben wir den Breitbandausbau mit mehr als 112 Millionen Euro unterstützt. Daran wollen wir anknüpfen“, betonte Digitalisierungsminister Thomas Strobl (CDU) bei der Übergabe der Breitbandförderbescheide in Stuttgart. Insgesamt wurden heute (22. Februar) 53 Bescheide mit einer Gesamtsumme von 10,5 Millionen Euro ausgehändigt. Unter den Empfängern war auch der Zweckverband fibernet High-Speed-Netz Rhein-Neckar, der eine Fördersumme in Höhe von 700.000 Euro erhält.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 10