Presse 2016
Bammental: CDU/BV berät über die Planung der Friedensbrücke, den Ausbau des schnellen Internets und die Gestaltung der Grünanlagen des Friedhofes
Dienstag, den 04. Oktober 2016 um 08:40 Uhr

Bammental. Anlässlich eines Treffens der CDU/Bürgervereinigung wurde unter anderem die aktuelle Situation der Friedensbrücke diskutiert. Für Fußgänger und Radfahrer ist die Überquerung der Friedensbrücke derzeit unsicher und durch die schlechte Übersicht die Unfallgefahr deutlich zu hoch. Am Anfang der Versammlung präsentierte Andreas Mylo hierzu seine Idee. Mylo schwebt vor, die Friedensbrücke nur noch für den Verkehr aus dem Ort heraus als Einbahnstraße zu nutzen und eine zweite Brücke direkt elsenzabwärts vom Süwag-Gebäude für den Verkehr ortseinwärts zu errichten. So sei die Verkehrssituation entschärft und an der Friedensbrücke, welche unter Denkmalschutz steht, müssten nicht einmal baulichen Veränderungen vorgenommen werden, so Mylo.

Weiterlesen...
 
Landtagsfahrt mit Kommunalpolitikern des Wahlkreises Sinsheim-Neckargemünd-Eberbach
Montag, den 03. Oktober 2016 um 22:00 Uhr

Dr. Albrecht Schütte MdL zur Haushaltskonsolidierung: „Einer Erhöhung der Grunderwerbsteuer würde ich nicht zustimmen“

Schütte MdL: Landtagsfahrt mit Kommunalpolitikern des Wahlkreises Sinsheim-Neckargemünd-Eberbach

Stuttgart / Wahlkreis Sinsheim. Aktive und ehemalige Bürgermeister, Stadt- und Gemeinderäte sowie weitere Kommunalpolitiker folgten in der vergangenen Woche der Einladung des Landtagsabgeordneten Dr. Albrecht Schütte nach Stuttgart. Mit dem Bus ging es von Sinsheim aus Richtung Landeshauptstadt, dort wartete Schütte auf die Teilnehmer und begrüßte sie vor dem Landtag von Baden-Württemberg. Gleich zu Beginn stand der Besuch einer Plenarsitzung auf dem Programm. Auf der Besuchertribüne verfolgte die Gruppe eine Debatte zur Novelle des Jagd- und Wildtiermanagementgesetzes.

Weiterlesen...
 
„Ortsumfahrung für Östringen muss auch Angelbachtal entlasten.“
Freitag, den 30. September 2016 um 16:25 Uhr

Dr. Albrecht Schütte MdL führte Gespräche mit dem Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt und schrieb mit Hermino Katzenstein MdL Brief an Minister Winfried Hermann

Berlin / Angelbachtal. Am Rande der Klausur der baden-württembergischen CDU-Landtagsfraktion in Berlin nutzte der Abgeordnete des Wahlkreises Sinsheim, Dr. Albrecht Schütte, die Chance – gemeinsam mit dem örtlichen Bundestagsabgeordneten Dr. Stephan Harbarth – ein persönliches Gespräch mit dem Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Alexander Dobrindt zu führen. Schütte war es ein Anliegen, bei der Ortsumgehung an der B 292 für Östringen für eine Planvariante zu werben, die Angelbachtal mitentlastet.

„Die Vorteile dieser Alternative liegen klar auf der Hand“, sagte Schütte und betonte gegenüber Dobrindt: „Eine Umgehung gemeinsam für Östringen und Angelbachtal zu bauen, das würde ohne Nachteile für Östringen auch Angelbachtal entlasten anstatt zusätzliche Lasten zu produzieren. Des Weiteren wären weniger Eingriffe in die Natur nötig und dies bei ähnlich hohen Investitionskosten.“

Weiterlesen...
 
Hochwasser(schutz) und schnelles Internet im Fokus
Montag, den 26. September 2016 um 23:40 Uhr

MdL Dr. Schütte und Landwirtschaftsminister Hauk MdL in der Gemeinde Mauer vor Ort / Termine: 4. und 8. Oktober / Einladung an Interessierte

Zu einer öffentlichen Veranstaltung, die am Dienstag, 04.10.2016 um 20.00 Uhr im Gasthaus „Zur Pfalz“, Heidelberger Str. 12, Mauer, stattfindet, lädt der CDU-Gemeindeverband Mauer herzlich ein. An diesem Abend wird der Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte in einem fundierten Impulsreferat auf die Themenbereiche Hochwasser/Überschwemmung/Hochwasserschutz sowie auch auf den Themenbereich "Schnelles Internet für alle" eingehen. Edgar Lutz, Vorsitzender der CDU Mauer: "Albrecht Schütte weiß wovon er spricht, denn er hat sich kurz nach dem letzten Hochwasserereignis vor Ort über die Besonderheiten bei uns in Mauer informiert."

Weiterlesen...
 
„Ziele können wir nur gemeinsam erreichen“
Dienstag, den 20. September 2016 um 06:16 Uhr

CDU-Landtagsabgeordneter Dr. Albrecht Schütte zum Antrittsbesuch bei Neckargemünds Bürgermeister Frank Volk

Neckargemünd. Der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte war zu einem offiziellen Antrittsbesuch bei Bürgermeister Frank Volk in das Neckargemünder Rathaus gekommen. „Wir haben ja schon in den letzten Wochen den ein oder anderen gemeinsamen Termin gehabt, dennoch ist es mir wichtig, Sie jetzt hier im Rathaus zu besuchen, um sich in Ruhe über Ihre Ziele für die nächste Zeit auszutauschen.“

Nach seinem Amtsantritt sei er dabei, sich einen Überblick zu verschaffen über alle Themen, die aktuell in der Diskussion sind und diese zusammenfassen, so Volk. Daraus solle dann ein Plan für die nächsten Jahre entstehen. Manche Dinge seien schneller oder sogar sofort zu erledigen, manche Punkte benötigten eine längere Planung und Zeit, um realisiert zu werden.

Die Entwicklung von Neckargemünd laufe grundsätzlich gut, so Volk. Das Sanierungsgebiet Kernstadt zum Beispiel sei ein voller Erfolg. Abzuklären sei nun, ob dieses Programm verlängert und dabei auch aufgestockt werden solle. Schütte konnte ausführen, dass dies möglich sei und versprach sich über die entsprechenden Bedingungen kundig zu machen. Ebenso sagte der Abgeordnete zu, in Stuttgart zu klären, ob neben Dilsberg und Mückenloch auch der Ortsteil Waldhilsbach Mittel aus dem ELR-Programm zur Förderung der lokalen Wirtschaft beantragen könne.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 6 von 26