Presse 2016
Ein Zeugnis des bildungspolitischen Scheiterns!
Freitag, den 28. Oktober 2016 um 14:35 Uhr

IQB-Bildungstrend 2015 / Scharfe Kritik der CDU Rhein-Neckar sowie der Abgeordneten Dr. Stephan Harbarth MdB, Albrecht Schütte MdL, Karl Klein MdL und Georg Wacker MdL an der ehemaligen grün-roten Landesregierung und insbesondere an den ehemaligen SPD-Kultusministern / „Diese Bildungspolitik war verantwortungslos und zukunftsgefährdend“

Rhein-Neckar. „Allen Warnungen zum Trotz hat die ehemalige grün-rote Landesregierung (2011-2016) in den vergangenen fünf Jahren aus rein ideologischen Gründen das bisher erfolgreiche baden-württembergische Schulsystem umgebaut. Die bildungspolitische Quittung wird uns jetzt präsentiert: Belegte Baden-Württemberg im Jahre 2009 noch Spitzenplätze, so ging es beim Ländervergleich 2015 gewaltig bergab“, so der Kreisverband der CDU Rhein-Neckar und die Abgeordneten Dr. Stephan Harbarth MdB (Wahlkreis Rhein-Neckar), Albrecht Schütte MdL, (Wahlkreis Sinsheim), Karl Klein MdL (Wahlkreis Wiesloch) und Georg Wacker MdL (Wahlkreis Weinheim) in einer gemeinsamen Pressemitteilung.

Weiterlesen...
 
Jugendherberge Dilsberg wird wiedereröffnet!
Freitag, den 28. Oktober 2016 um 14:30 Uhr

Der Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte freut sich mit der Stadt Neckargemünd und dessen Ortsteil Dilsberg: „Die Jugendherberge ist gerettet! Die Sanierung des denkmalgeschützten Gebäudes, die zunächst aufgrund der hohen Kosten außer Frage schien, wird nun durch eine großzügige Spende ermöglicht. Der Schenker möchte in der Öffentlichkeit ungenannt bleiben. Der Vorstand des DJH-Landesverband Baden-Württemberg e.V. hatte in seiner Sitzung am 26.02.2016 beschlossen, die Jugendherberge Dilsberg zum 31.03.2016 zu schließen. Unter Berücksichtigung der erforderlichen Brandschutzauflagen hatte sich herausgestellt, dass die Kosten für die Modernisierung der Jugendherberge rund 1,8 Millionen Euro betragen. Bei einer Bettenzahl von 70 Betten sowie vor dem Hintergrund eines Investitionsstaus in einer zweistelligen Millionenhöhe war eine solche Investition für den DJH-Landesverband wirtschaftlich nicht darstellbar.

Weiterlesen...
 
„Es wäre toll, wenn wir den ersten Spatenstich der L536 noch zu meiner Amtszeit erleben würden“
Dienstag, den 25. Oktober 2016 um 13:54 Uhr

Hans Zellner, Bürgermeister von Wilhelmsfeld, und Dr. Albrecht Schütte MdL sprachen über Erreichtes und über die Zukunft der Gemeinde

V.l.: Dr. Albrecht Schütte und Bürgermeister Hans Zellner

Wilhelmsfeld. Im Gespräch mit Wilhelmsfelds Bürgermeister Hans Zellner informierte sich MdL Dr. Albrecht Schütte über all das Erreichte der letzten Jahre und die Projekte, die für die Gemeinde nach Ablauf der Amtszeit des Bürgermeisters in der Zukunft anstehen. Die Infrastruktur der Gemeinde - wie etwa das Rathaus, die Grundschule oder Halle - sei in den letzten Jahren sehr gut saniert worden. Quasi als Abschluss wurde mit dem Rizal-Platz ein wahres Kleinod geschaffen. Viele der Maßnahmen konnten nur mit Unterstützung aus dem Sanierungsprogramm des Landes realisiert werden. Von diesem Programm konnten auch zahlreiche Privateigentümer profitieren und erhielten eine Zuschuss für die Sanierung ihrer Häuser, wobei stets energetische Maßnahmen inkludiert waren.

Weiterlesen...
 
„Zusätzliche Aufgaben erfordern zusätzliches Personal“
Mittwoch, den 19. Oktober 2016 um 14:05 Uhr

MdL Dr. Albrecht Schütte und Heidelberger Stadträte zu Besuch beim Polizeirevier Heidelberg-Süd

Auf dem Foto v. l. n. r.: Polizeihauptkommissar Stefan Bechberger, Stadtrat Alexander Föhr (Vorsitzender der CDU Heidelberg), Torben Wille (Leiter Polizeirevier Süd), Stadtrat und MdL a.D. Werner Pfisterer, Dr. Albrecht Schütte MdL, Stadtrat Martin Ehrbar und Adrian Rehberger (Leiter Polizeiposten PHV).

Heidelberg. Bei einem Gespräch mit Torben Wille, dem Leiter des Polizeireviers Heidelberg-Süd, Polizeihauptkommissar Stephan Bechberger und dem Leiter der zentralen Wache des PHV Adrian Rehberger informierten sich Dr. Albrecht Schütte, Mitglied des Landtags, sowie die CDU-Stadträte Werner Pfisterer, Alexander Föhr und Martin Ehrbar über die gegenwärtige Situation der Polizei im Heidelberger Süden und über aktuelle politische Ansätze diese zu verbessern. Zunächst gelte es, die Personalsituation zu entspannen. Der Aufgabenbereich werde größer, zum Beispiel durch die zusätzlichen Bewohner auf den Konversionsflächen wie etwa dem Mark Twain Village und den Flüchtlingen. Zusätzlich müsse man aktuell vier Kollegen für die zentrale Wache im Patrick Henry Village (PHV) abstellen. Weitere vier Beamte habe das Polizeipräsidium Mannheim als Brennpunktkräfte abgestellt.

Weiterlesen...
 
Kultusministerium unterstützt weiterhin Bildungshäuser in Eberbach, Schönbrunn und Waibstadt
Mittwoch, den 19. Oktober 2016 um 13:53 Uhr

Gemeinsame Pressemitteilung der beiden Landtagsabgeordneten Dr. Albrecht Schütte (CDU) und Hermino Katzenstein (Grüne)

Der Ministerrat hat am 11. Oktober 2016 beschlossen, die bestehenden 194 „Bildungshäuser 3-10“ im Land, darunter jene in Eberbach (Steige-Grundschule), Schönbrunn (Bildungswerkstatt) und Waibstadt (Brunnenschule), dauerhaft zu finanzieren, wie die beiden Landtagsabgeordneten Hermino Katzenstein und Dr. Albrecht Schütte in einer gemeinsamen Pressemitteilung bekanntgeben. „Über die Fortführung der erfolgreichen Bildungshäuser freuen wir uns sehr“, sagten die beiden Abgeordneten. „In der CDU-Landtagsfraktion habe ich mit meinen Kollegen dafür gekämpft, dass die Finanzierung der Bildungshäuser auch in der Zukunft Bestand hat. Denn sie leisten vorbildliche Arbeit, was die enge Verzahnung von Kindergärten und Grundschulen anbelangt“, betonte der CDU-Abgeordnete Dr. Albrecht Schütte.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 26