Blühende Wiesen und vielseitige Lebensräume
Donnerstag, den 01. August 2019 um 12:00 Uhr

Landeswettbewerb „Baden-Württemberg blüht“ vom Ministerium für Ländlichen Raum ausgeschrieben

Abwechslungsreiche Blühwiesen, naturnahe Gartengestaltung mit Wildblumen und Insektenhotels – es gibt viele Möglichkeiten, attraktive Lebensräume für Flora und Fauna zu schaffen. Die Erhaltung der natürlichen biologischen Vielfalt wirkt dem dramatischen Rückgang der Tier- und Pflanzenarten entgegen und ist daher eine wichtige gesamtgesellschaftliche Aufgabe.

Mit dem Landeswettbewerb „Baden-Württemberg blüht“ zeichnet das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Maßnahmen und Kooperationen aus, die sich vorbildlich für den Erhalt der biologischen Vielfalt einsetzen. Minister Peter Hauk (CDU) freut sich auf engagierte Kommunen, Zusammenschlüsse von Imkern, Landwirten oder Streuobstwiesenbesitzern, naturinteressierte Gruppen sowie Schulen und Kindergärten, die beim Landeswettbewerb mitmachen und ihre zukunftsweisenden Projekte, Maßnahmen und Ideen vorstellen. Der Sinsheimer Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte (CDU) unterstützt den Wettbewerb. „Die Vielfalt der einheimischen Arten ist nicht nur schön anzusehen, sondern bietet auch Nahrung und Lebensraum. Von der Teilnahme am Wettbewerb profitieren also Tiere, Pflanzen und Menschen gleichermaßen“, erklärte Schütte.

Einsendeschluss ist der 31. Dezember 2019. Neben Projekt- und Maßnahmenbeschreibungen sind auch Fotobeiträge gefragt. Da bei dem Wettbewerb die Kooperation im Vordergrund stehe, können Bewerbungen von Einzelpersonen nicht berücksichtigt werden. Weitere Informationen gibt es unter www.bwblüht.de.