Ein deutliches Zeichen für den Sport
Freitag, den 10. Mai 2019 um 13:47 Uhr

Helmstadt-Bargen erhält 420.000 Euro Landeszuschuss zur Sanierung der Schwarzbachhalle

Baden-Württemberg fördert in diesem Jahr insgesamt 111 kommunale Sportstättenbauprojekte mit Zuschüssen von rund 18,4 Millionen Euro. Darauf haben sich das Kultusministerium, die Regierungspräsidien, die kommunalen Landesverbände und die drei baden-württembergischen Sportbünde verständigt. Mit dem Programm werden der Neubau und die Sanierung von Sporthallen sowie von Sportfreianlagen, wie zum Beispiel Sportplätze oder Leichtathletikanlagen, gefördert. Voraussetzung für die Förderung ist, dass die Sportstätten vielfältig genutzt werden können.


„Mit der finanziellen Unterstützung der Kommunen setzt das Land ein deutliches Zeichen für den Sport“, freute sich der örtliche Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte (CDU) und teilte mit, dass die Sanierung der Schwarzbachhalle in Helmstadt-Bargen in das Landesförderprogramm für kommunalen Sportstättenbau aufgenommen wurde. Dafür stelle das Land einen Zuschuss in Höhe von 420.000 Euro bereit. „Moderne und gut ausgestattete Sportplätze schaffen ein attraktives Angebot für sportliche Betätigung und Wettkampf“, so Schütte. Auch für 2020 sei ein Programmvolumen von mindestens 17 Millionen Euro vorgesehen.


„Als CDU-Fraktion ist uns bewusst, dass die Sanierungsmittel für kommunale Sportstätten bei Weitem nicht reichen“, sagte Schütte. Daher setze sich die CDU in Baden-Württemberg für eine wesentliche Summe für Zuschüsse des Landes für Sanierungen von Sportstätten und Schwimmbädern ein.