Der Mensch steht im Mittelpunkt
Freitag, den 20. Juli 2018 um 15:45 Uhr

Geplante Angelbachtaler Tagesstätte erhält Fördermittel in Höhe von knapp 350.000 Euro

Baden-Württemberg zeichnet auch in diesem Jahr wieder innovative Pflegekonzepte im ganzen Land aus: Das Innovationsprogramm Pflege unterstützt 20 Projekte mit einem Gesamtfördervolumen von 3,5 Millionen Euro. Dies gab Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha am Freitag (20. Juli) in Stuttgart bekannt. Unter den geförderten Projekten ist auch eine geplante Tagesstätte am Schlosspark in Angelbachtal mit einer Förderung in Höhe von 347.875 Euro.

Als örtlichen Abgeordneten freue ihn diese Förderung natürlich besonders, sagte Dr. Albrecht Schütte MdL (CDU) und ergänzte: „Die Pflege älterer Menschen ist eine verantwortungsvolle Aufgabe. Eine betreute Tagespflege entlastet die Angehörigen und stellt die bedarfsgerechte Versorgung von Seniorinnen und Senioren sicher.“

Das Innovationsprogramm Pflege wird auch im Jahr 2019 fortgeführt. Das Land beabsichtigt, 2019 rund 2,5 Millionen Euro einzusetzen, um dem Wunsch der meisten pflegebedürftigen Menschen entsprechend ambulante Pflegearrangements zu stärken und gleichzeitig pflegende Angehörige sowie vergleichbar nahestehende Pflegepersonen zu unterstützen und zu entlasten. Wichtig sei, dass bei Regelungen und Förderungen der Mensch im Mittelpunkt stehe, so Schütte abschließend. Er freue sich darauf, sich bei einem Gespräch vor Ort über das geplante Generationenhaus zu informieren.