Jugendliche interessieren sich für Politik und engagieren sich
Montag, den 11. Juni 2018 um 17:25 Uhr

Max-Weber-Schule Sinsheim beim Schülerwettbewerb des Landtags erfolgreich

Der Schülerwettbewerb des Landtags von Baden-Württemberg steht unter dem Motto „komm heraus, mach mit“ und hat zum Ziel, die politische Bildung zu fördern und das Interesse junger Menschen an aktuellen Themen der Politik und Gesellschaft zu wecken. In den 60 Jahren seit Bestehen des Wettbewerbs haben sich die Themen mehrfach geändert, die Ausrichtung und das notwendige Engagement sind dabei aber gleich geblieben. Landesweit haben 3.256 Schülerinnen und Schüler von 173 Schulen an diesem Wettbewerb teilgenommen. Die vorgegebenen Themen reichten von Naturschutz bis zum problematischen Alkohol- und Drogenkonsum unter Jugendlichen und der weltweiten Terror- und Kriegsbedrohung. Es konnten aber auch eigene Themen gewählt und bearbeitet werden.

Von der Max-Weber Schule beteiligte sich mit 78 Schülerinnen und Schüler ein deutlich höherer Anteil als anderswo. Dabei gab es zahlreiche zweite und dritte Preise. Mit Sabine Schiller und Léonie Mörick konnten zwei Schülerinnen sogar einen ersten Preis gewinnen und dürfen an einer politischen Studienfahrt nach Italien teilnehmen.

Bei der Preisverleihung in Sinsheim lobte der Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte die engagierte Arbeit der Schülerinnen und Schüler und den Ideenreichtum der vielen Einsendungen: „Die Arbeiten beweisen, dass die Jugendlichen mit offenen Augen durch die Welt gehen und sich mit konstruktiven Lösungen für eine bessere Welt einsetzen.“ Er appellierte an die Schülerinnen und Schüler, auch zukünftig von ihrer Stimme Gebrauch zu machen und sich für die Themen einzusetzen, die ihnen am Herzen liegen. Dabei gehe es um Wahlen und mögliche eigene Kandidaturen aber ebenso um Stellungnahme und Engagement zu den stets wechselnden aktuellen Herausforderungen. „Ihr habt es in der Hand, die Zukunft zu gestalten. Das gelingt aber nur, wenn Ihr Euch einbringt.“

Zum Abschluss dankten Schulleiter Bernd Mundelsee und Schütte den Schülerinnen und Schüler sowie ganz besonders den engagierten Lehrerinnen und Lehrern Frau Müller, Frau Trautmann, Frau Wissmann und Herrn Dr. Kringe für ihren Einsatz.

Übrigens startet genau jetzt der 61. Schülerwettbewerb des Landtages von Baden-Württemberg. Zu den Themen gehören die besondere Beziehung zwischen Mensch und Tier, die Auswirkung zunehmender digitaler Überwachung auf unsere Gesellschaft sowie eine Beschreibung der eigenen Vision für Europa. Wie in den vergangenen Jahren können auch im kommenden Wettbewerb eigene politische Themen gewählt werden. Einsendeschluss ist der 16. November 2018. Weitere Informationen - auch zu den Themen - finden Sie auf der Homepage des Schülerwettbewerbs, www.schuelerwettbewerb-bw.de. Über zahlreiche Schulen sowie Schülerinnen und Schüler, die teilnehmen, freuen sich die Abgeordneten des Landtages von Baden-Württemberg.

(Veröffentlichung der Fotos mit Zustimmung der Schule / der abgelichteten Personen.)