Der kleine Wassermann und der Schwimmtrainer der DLRG Bammental
Donnerstag, den 30. November 2017 um 17:27 Uhr

Dr. Albrecht Schütte MdL las im Regenbogen-Kindergarten

Dr. Albrecht Schütte MdL las im Bammentaler Regenbogen-Kindergarten

Bammental. „Wenn ihr einen Wunsch habt oder etwas im Kindergarten verändert werden soll, dann hat Herr Schütte immer ein offenes Ohr für Euch“, so stellte Kindergartenleiterin Ursula Fenske den Landtagsabgeordneten und Gemeinderat Dr. Albrecht Schütte (CDU) den rund 15 Kindern vor.

Im Rahmen des „14. Bundesweiten Vorlesetages“, der seit 2004 gemeinsam von der Wochenzeitung DIE ZEIT, der Stiftung Lesen und der Deutschen Bahn Stiftung veranstaltet wird, besuchte Schütte den Regenbogen-Kindergarten in Bammental. „Der Vorlesetag ist für mich jedes Jahr ein Highlight“, so Schütte. Vorlesen sei der Schlüssel zu Bildung. Kinder und Jugendliche, denen vorgelesen werde, entwickeln einen engen Bezug zum Lesen und haben später selbst mehr Freude daran.

„Mir selbst macht das Vorlesen jedes Mal viel Freude.“ Mitgebracht hatte Schütte das Bilderbuch „Der kleine Wassermann“ von den Autoren Otfried Preußler und Regine Stigloher, illustriert von Daniel Napp. Daraus las er die Geschichte „Frühling im Mühlenweiher“ vor. Das Bilderbuchabenteuer handelt von dem Leben des kleinen Wassermanns, seiner Familie und seinen Freunden. Als die ersten wärmenden Sonnenstrahlen den Grund des Mühlenweihers erreichen, erwacht auch der kleine Wassermann aus dem Winterschlaf. Neugierig und voller Tatendrang macht er sich nach dem Frühstück auf, um seine Umgebung zu erkunden.

Die kleinen Zuhörer waren sehr interessiert an den vielen verschiedenen Tieren, die im Mühlenweiher leben und erzählten beim gemeinsamen Betrachten der Bilder von ihren eigenen Haustieren und Erlebnissen rund um das Thema Wasser.

Schütte, der selbst Schwimmtrainer und Vorsitzender bei der DLRG Bammental ist, war sehr beeindruckt, dass die Mehrzahl aus dieser Gruppe der 5-6 Jährigen schon schwimmen kann.
(Text/ Foto: Christine Nahrgang)