Land übergibt Förderbescheide zum Ausbau des schnellen Internets
Montag, den 09. Oktober 2017 um 17:20 Uhr

61.600 Euro für den Zweckverband Fibernet Rhein-Neckar zum Ausbau in Angelbachtal

Stuttgart / Angelbachtal. Innenminister Thomas Strobl (CDU) überreichte am 6. Oktober 2017 im Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg 70 Förderbescheide zum Breitbandausbau mit einem Gesamtfördervolumen von 13,8 Millionen Euro. „Im Oktober haben wir die 100 Millionen Euro Grenze für Investitionen in den Breitbandausbau im Jahr 2017 überschritten und wir engagieren uns weiter bei einem der wichtigsten Zukunftsprojekte des 21. Jahrhunderts – dem Breitbandausbau“, so der Digitalisierungsminister.

Dr. Albrecht Schütte (CDU) freute sich über den Förderbescheid an den Zweckverband Fibernet Rhein-Neckar mit Fördergeldern in Höhe von 61.600 Euro. Damit wird in Angelbachtal die Mitverlegung von Kabelschutzrohren finanziert sowie die FTTB-Anbindung (fiber to the building – die Anbindung bis an die Haustüre) an eine Schule sowie verschiedene Gewerbebetriebe geschaffen.

„Der Ausbau des schnellen Internets macht weiter Fortschritte“, lobte Schütte anlässlich der Übergabe der Förderbescheide.

„Der Breitbandausbau ist eine Investition in die Zukunft. Zuverlässiges und schnelles Internet ist die Grundlage für attraktives Wohnen und Arbeiten. Hier wird mit einer leistungsstarken und verlässlichen Infrastruktur die Voraussetzung für eine digitale Zukunft geschaffen“, so der Landtagsabgeordnete.