100.000 Euro für pädagogisches Projekt der Stadt Sinsheim
Freitag, den 28. Juli 2017 um 13:48 Uhr

Pressemitteilung der beiden Landtagsabgeordneten Dr. Albrecht Schütte MdL (CDU) und Hermino Katzenstein MdL (Grüne) zum Programm Nichtinvestive Städtebauförderung 2017

Stuttgart / Sinsheim. „Mit dem Maximalbetrag von 100.000 Euro fördert das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau in diesem Jahr ein Sinsheimer Projekt im Rahmen des nichtinvestiven Städtebauprogramms“, teilen die beiden Landtagsabgeordneten mit.

„Ich freue mich sehr, dass mit der Förderung eine pädagogische Fachkraft für das Projekt `Wiesental – Nur mit uns´ unterstützt wird“, so Dr. Albrecht Schütte MdL. Die Stadt könne damit einen weiteren wertvollen Beitrag leisten, den sozialen Zusammenhalt aller Bevölkerungsgruppen vor Ort zu befördern.

„Beim Sinsheimer Projekt soll das Gesprächs- und Beziehungsangebot für Kinder und Jugendliche im Mittelpunkt stehen. Außerdem leistet das Projekt wertvolle Hilfestellung und Mediation bei Konfliktfällen“, ergänzt Hermino Katzenstein MdL.

Im Rahmen des nichtinvestiven Städtebauförderungsprogramms 2017 konnten landesweit 14 Anträge bewilligt werden. Von Inklusionsprojekten über den Aufbau einer mobilen Jugendarbeit und Angeboten für ältere Menschen bis hin zu „Urban Gardening“ reicht das Spektrum der geförderten Projekte. Voraussetzung für eine Förderung ist, dass es in der Kommune festgesetzte Gebiete der Städtebauprogramme „Soziale Stadt“ oder „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ gibt.