„Exzellenz made in Germany braucht schnelles Internet und gute Ausbildung“
Donnerstag, den 25. August 2016 um 09:11 Uhr

Dr. Albrecht Schütte MdL besuchte Anlagen-Hersteller Wieland in Epfenbach

Dr. Albrecht Schütte MdL besuchte Anlagen-Hersteller Wieland in Epfenbach

Epfenbach. „Das Epfenbacher Unternehmen Wieland Anlagen- und Apparatebau hatte im vergangenen Jahr ELR-Mittel für eine neue Produktionshalle erhalten. Jetzt war es mir ein Anliegen, die neue – unter modernen energetischen Gesichtspunkten gebaute – Halle zu besichtigen“, sagte der Bammentaler Wahlkreisabgeordnete zu Beginn des Besuches, bei dem er vom Epfenbacher CDU-Vorstandsmitglied Adrian Kirsch begleitet wurde. Die Firma, die sich in den vergangenen 70 Jahren von der Schmiede hin zu einem Anlagenbauer entwickelte, hat sich auf Sonderlösungen im Bereich Öfen, Pulverbeschichtungs- sowie Reinigungsanlagen in Industrieanlagen spezialisiert, erfuhr Dr. Albrecht Schütte bei der Führung durch die neue sowie alte Produktionshalle.

Weiterlesen...
 
Helmstadter Sauerkrautmarkt 2016
Montag, den 22. August 2016 um 14:51 Uhr

CDU – Politik in der Region und vor Ort zum Anfassen

Helmstadt-Bargen. Der CDU-Gemeindeverband Helmstadt-Bargen freute sich zum "Nationalfeiertag" von Helmstadt-Bargen, dem „Sauerkrautmarkt oder auch Erntemarkt “ genannt, Dr. Stephan Harbarth, MdB und Kreisvorsitzender der CDU Rhein-Neckar, sowie Dr. Albrecht Schütte, MdL und Elke Brunnemer, MdL a.D. begrüßen zu können. Der Sauerkrautmarkt ist das größte Straßenfest des Kraichgaus, es wird traditionell am 3. Mittwoch im August in Helmstadt-Bargen gefeiert. Der CDU-Gemeindeverband Helmstadt-Bargen freute sich über den Besuch der CDU-Politiker, was bereits eine Tradition darstellt.

Weiterlesen...
 
Antrittsbesuch im Heidelberger Rathaus
Donnerstag, den 11. August 2016 um 08:00 Uhr

Dr. Albrecht Schütte MdL und der Heidelberger CDU-Kreisvorsitzende Alexander Föhr im Gespräch mit Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner

V.l.: Alexander Föhr, Eckart Würzner und Albrecht Schütte.

Heidelberg. Neben seinem Wahlkreis Sinsheim-Neckargemünd- Eberbach betreut der Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte auch den Wahlkreis Heidelberg. In dieser Funktion traf er zu einem Antrittsbesuch Heidelbergs Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner. „Da ich in Heidelberg geboren wurde, in Ziegelhausen die Neckarschule besucht habe, mein Abitur am Hölderlin-Gymnasium gemacht und später am Institut für Theoretische Physik der Universität promoviert habe, bin ich der weltbekannten Universitätsstadt besonders verbunden“, machte Schütte seine enge Beziehung zu Heidelberg deutlich. Gemeinsam mit dem Heidelberger CDU-Kreisvorsitzenden und Stadtrat Alexander Föhr sprach er mit Oberbürgermeister Dr. Würzner über aktuelle politische Herausforderungen.

Weiterlesen...
 
Sommerwanderung: „Hoch über dem Neckar – von Heidelberg-Ziegelhausen nach Neckargemünd"
Donnerstag, den 04. August 2016 um 10:00 Uhr

Herzliche Einladung zum Mitwandern

Heidelberg-Ziegelhausen / Neckargemünd. Gemeinsam mit der CDU Heidelberg sowie der CDU Neckargemünd lädt der Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte am Freitag, den 2. September alle Wanderfreunde herzlich zu einer gemeinsamen Wanderung „Hoch über dem Neckar – von Heidelberg-Ziegelhausen nach Neckargemünd“ ein. „Freuen Sie sich darauf, gemeinsam durch die reizvolle Landschaft hinauf zu den Höhen des Odenwaldes und wieder hinab nach Neckargemünd zu wandern“, macht Albrecht Schütte Lust auf Natur, gute Gespräche und Bewegung. Treffpunkt für die circa 10 Kilometer lange Wanderung ist um 14:30 Uhr an der Neckarschule Heidelberg (Peterstaler Str. 15, 69118 Heidelberg), Abschluss ist ab 17:30 Uhr im Restaurant Cigno D´Oro in Neckargemünd (Uferstraße 16).

Weiterlesen...
 
Die Infrastruktur zu erhalten, ist eine große Aufgabe
Dienstag, den 02. August 2016 um 14:40 Uhr

Landtagsabgeordneter Dr. Albrecht Schütte zu Besuch bei Bürgermeister Peter Reichert in Eberbach

MdL Dr. Schütte und BM Reichert

Eberbach. Auch nach der Wahl ist der Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte vor Ort unterwegs. „Nur im direkten Gespräch vor Ort kann man die wirklich wichtigen Anliegen mitbekommen“, macht Schütte seine Motivation deutlich. Beim Austausch mit Bürgermeister Peter Reichert auf dem Eberbacher Rathaus ging es zunächst um das Thema Hochwasser. Neben den Überschwemmungen, die von großen Flüssen drohen, finden inzwischen mehr und mehr Starkregenereignisse statt. „Glück für Eberbach war“, so der Bürgermeister, „dass wir das Hochwasserrückhaltebecken Holdergrund gerade für ca. 1.1 Mio. Euro ertüchtigt und erweitert hatten. Dadurch konnte fast das gesamte Wasser zurückgehalten und Schlimmes in der Stadt verhindert werden.“

Weiterlesen...